01.06.13 16:43 Uhr
 654
 

Türkei: Proteste erreichen Hauptstadt Ankara - "Überall ist Widerstand"

Nun haben auch die Proteste die türkische Hauptstadt erreicht (ShortNews berichtete). Die Demonstranten versuchten an das Hauptquartier der regierenden Partei Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) zu marschieren, jedoch wurden sie von der Polizei gewaltsam mit Tränengas daran gehindert.

Die meisten Demonstranten sind junge Anhänger der Oppositionspartei CHP. Der Protest in Ankara richtete sich primär gegen neue Gesetzte in der Türkei, die den Verkauf von Alkohol betreffen.

Die Demonstranten riefen die Parole "Überall ist der Widerstand, Überall ist Taksim", um ihre Solidarität mit den Menschen am Istanbuler Taskim-Platz zu zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Widerstand, Hauptstadt, Ankara
Quelle: www.todayszaman.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 16:48 Uhr von Captain-News
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Es ist schon die Rede vom "Türkischen Frühling". Das könnte sich bald zu einem Bürgerkrieg wie in Syrien entwickeln. Wer seinen Türkeiurlaub noch nicht umgebucht hat, sollte sich beeilen.
Kommentar ansehen
01.06.2013 17:45 Uhr von Faceried
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
"Türkischen Frühling" Jaja. Nur weil demonstriert wird wie in Stuttgart.
Dann war S21 der "Deutsche Frühling" oder was?
Oder in Griechenland der "Griechische Frühling".
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:41 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Muss euch leider enttäuschen, mit dem arabischen Frühling kann man die Situation nun wirklich nicht vergleichen. Hier steht eine Partei die mit über 50% vom Volk legitimiert wurde. Umsturz kann man wegen punktuellen Protesten überhaupt nicht erwarten.
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:45 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Heute morgen war ich auch noch Pro Demonstranten. Nicht aus Türkei-Hass wie manch einer hier, sondern weil sie einen legitimen Grund hatten zu protestieren und ich mir demokratische Impulse erhofft hab.

Mittlerweile ist es eine Medienschlacht, die die CHP-Anhänger mit Lügen über Twitter und Co für sich entscheiden wollen. Was wahr ist und was Schlammschlacht wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:20 Uhr von Biblio
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr habt alle mal wieder keine Ahnung. Ich befinde mich in Istanbul und alles was hier los ist, ist: ein paar linke Zecken machen Stink wegen einem Park, dessen bäume wegen einer dritten eurasischen Brücke gefällt werden sollen und die Medien und Kommentatoren machen gleich nen politischen Sturz daraus. Ihr seid doch alle sowas von fernab jeglicher Realität ... Lol. Die Leute hier sind zufrieden mit ihrem leben, das leben hier ist echt sehr stressbefreit und ruhig und schön. Dass hier wie auch andernorts allerdings eine Menge Leute einen an der waffel haben, steht außer Frage.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:24 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@all

Dann sind die aktuellen Proteste in Frankreich,
der französische Frühling"....
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:35 Uhr von bueyuekt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Biblio
Das stimmt nicht. Der Park (einer der wenig noch übrigen) soll einem riesen Einkaufszentrum weichen nicht einer Brücke.
Die Demonstranten haben seid einigen Tagen dort friedlich Protestiert.
Ab gestern abend ist die Lage dann eskaliert, weil der Park
von der Polizei geräumt wurde.

Der Park steht als Symbol für die Erdogan Politik. Diktatorisches
vorgehen und schleichende Islamisierung. Siehe Alkoholverbots-
gesetz. Klar ist, dass die Opposition die Situation ausnutzt! Man
sieht hier trotzdem, dass es beim Volk doch eine Menge un-
zufriedener gibt.

[ nachträglich editiert von bueyuekt ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?