01.06.13 15:56 Uhr
 146
 

Spanien: Fischkutter transportierte drei Tonnen Kokain

Der spanischen Polizei ist ein erfolgreicher Schlag gegen Drogenhändler gelungen. Sie entdeckten rund drei Tonnen Kokain, die auf einem Fischkutter lagerten.

Das gab am vergangenen Freitag die Polizei bekannt. Im Zuge der Ermittlungen wurden 21 mutmaßliche Drogenschmuggler festgenommen.

Der Kapitän des Bootes und vier Besatzungsmitglieder aus Indonesien waren unter den Verhafteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spanien, Kokain
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2013 19:55 Uhr von brad41x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...war doch bestimmt nur zum Eigenkonsum bestimmt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?