01.06.13 15:38 Uhr
 4.290
 

These: Die Nikotinsucht sei eine Lüge

Es gibt keine Nikotinsucht. Nicht mehr und nicht weniger - behauptet der Pädagoge Andreas Winter. Logischerweise kann also jeder Raucher sofort damit aufhören.

In Österreich greift jeder Dritte der über 14-Jährigen regelmässig zur Zigarette.

Der Griff zur Zigarette ist nach Meinung des Pädagogen keine Sucht, sondern einfach "nur" eine Kopfsache und angelernt. Um mit dem Rauchen aufzuhören, ist es wichtig zu wissen, warum man eigentlich raucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauchen, Sucht, Lüge, Nikotin
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 15:38 Uhr von Flugsaurier
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habe selbst von einem Tag auf den anderen mit dem Rauchen aufgehört. Einfach Packerl war leer, keine mehr nachgekauft (nach mehr als zwanzig Jahren ein bis zwei Packerl täglich).

Die ersten zwei Tage waren leicht. Der dritte und vierte Tag die Hölle. Zum Glück gibts Gummibärchen, saure Zuckerl, Kaugummi. Danach war es halt immer noch ein paar Wochen lang komisch einen Kaffee zu trinken, ohne dabei eine Zigarette zu rauchen.
Kommentar ansehen
01.06.2013 15:42 Uhr von FrankCostello
 
+10 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2013 15:43 Uhr von Borgir
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
Nikotin ist ein Nervengift das beim ersten Konsum süchtig macht. Punkt. Nur ein dahergelaufender Pädagoge will das anders sehen. Hat er ein Buch geschrieben und will das verkaufen?

Ich habe auch nach Jahren des massiven Rauchens einfach so aufgehört und hatte nie das Gefühl, eine Rauchen zu müssen. Es hat viel mit dem "Kopf" zu tun, klar. Aber dass die Droge Nikotin süchtig macht steht außer Frage.
Kommentar ansehen
01.06.2013 16:18 Uhr von Samsara
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Sucht? Nein.
(Körperliche) Abhängigkeit? Ja
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:12 Uhr von TeKILLA100101
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@3Pac

so hab ich das auch mal versucht, bei mir hats absolut nicht funktioniert.... erst wars nur morgens die beim kaffee und abends die vorm schlafen gehen...
dann auf der arbeit nachm kaffee, nachm mittag- und abendessen und irgendwann mal "ach komm jetz haste gerade lust auf eine, aber nur die!" naja irgendwann wars wieder ne ganze packung am tag...

habs dann lieber ganz sein gelassen....
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:36 Uhr von face
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt nur eine Möglichkeit aufzuhören...
einfach aufhören... fertig

und mann muss es wollen
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:41 Uhr von micha0815
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@3pac

das geht! Du musst nur wollen. Ich rauche meine erste Zigarette erst Abends nach dem Feierabnd. Da kommen so 2-3 Stück zusammen für den ganzen Abend (...und das draußen vor der Tür)
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:55 Uhr von Graf_Kox
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Griff zur Zigarette ist nach Meinung des Pädagogen keine Sucht, sondern einfach "nur" eine Kopfsache und angelernt."

So wie jede andere geistige Abhängigkeit auch. Was für ein Dummschwätzer.
Kommentar ansehen
01.06.2013 22:28 Uhr von Flow86
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
(körperliche) Abhängigkeit = Sucht

die beste möglichkeit mit dem rauchen aufzuhören ist und bleibt gar nicht erst damit anzufangen ;-)
Kommentar ansehen
01.06.2013 22:33 Uhr von running001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Österreich ist auch ein Lüge !
Kommentar ansehen
02.06.2013 00:27 Uhr von BoltThrower321
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder verstösst shortnews gegen seine AGBs...eine These...also Meinung von irgend einem Fachfremden wird nun als News durchgelassen...
Kommentar ansehen
02.06.2013 02:12 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@graf kox:

Nein, kein Dummschwätzer. Er hat Recht.

Bin selbst raucher und rauche noch gerne.

Es gibt aber durchaus Tage, an denen ich nicht eine einzige rauche. Oder auch ein acht Stunden Flug macht mir nichts aus. Der "Schmacht" kommt erst kurz vor der Gelegenheit zu rauchen, nicht vorher.

Der Nikotinmangel macht mir nicht viel, obwohl ich relativ viel rauche. Nikotin spielt sicher auch eine gewisse Rolle, aber eher untergeordnet.

Ergo: Alles Kopfsache.
Kommentar ansehen
02.06.2013 11:26 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schöne werbung für das buch
Kommentar ansehen
02.06.2013 16:26 Uhr von Ostfriese72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Pädagoge hat davon soviel Ahnung wie ne Kuh vom Fahrradfahren !!!
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:10 Uhr von EUDurchblicker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und ob rauchen schädlich ist und Krebs verursacht, oder sogar Lungenkrebs verhindert, da es die Ablagerung radioaktiver Isotope in der Lunge verhindert, und der Grund für Krebs die radioaktive Strahlung, die durch die Atombombentests und AKW Störfälle in die Umwelt gelangt sind, ist, darüber streiten sich die Gelehrten.
Fakt ist:
wir werden seit Jahren nach Strich und Faden belogen, so ziemlich in jedem Thema!
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:34 Uhr von higher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
diese ösis. was ist denn der unterschied zwischen einer sucht und einer körperlichen abhängigkeit? wow! alles nur eine lüge, herr pädagoge? wo pägagogisieren sie denn? die armen leute. hoffentlich keine kids.
im cerebrum gibt es sehr wohl nikotinrezeptoren, die sich während der nikotinzeit bilden. die wollen bedient werden. fragt mal einen trockenen alkoholiker, ob er darüber trocken wurde, daß er nur morgens und abends schnaps, bier oder schieß mich tot getrunken hat. der lacht euch aus. fragt mal einen ex-junk, ob er drogenfrei wurde in dem er sich nur morgens und abends zugekifft hat. ich kann das gar nicht glauben, was hier plaktiert wird. und dann mit dem anspruch tatsächlich ernst genommen zu werden. wirklich supi.
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:38 Uhr von higher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der will sein buch verkaufen.
Kommentar ansehen
03.06.2013 17:34 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht wie man süchtig nach Zigaretten werden kann. Ich habe ab und zu geraucht, auf Partys oder mit Freunden oder auch bei der Arbeit aber nie das Gefühl gehabt rauchen zu müssen. Ein Suchtgefühl hat sich nie eingestellt. Ich habe jederzeit ganz einfach wieder damit aufhören können. Gleiches gilt für Alkohol und andere Drogen. Vielleicht kann ich einfach nicht süchtig werden.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?