01.06.13 13:19 Uhr
 404
 

Entsetzen in Köln: Metalldiebe räumten 100 Gräber leer

Auf dem Kölner Nordfriedhof hat sich Freitagnacht ein besonders dreister Metalldiebstahl ereignet. Dort räumten dreiste Diebe über 100 Gräber leer.

Die unbekannten Täter stahlen vor allem kupferne Grablampen. Dabei beschädigten sie zahlreiche Gräber erheblich.

"Solchen Verbrechern ist es doch völlig egal, wie wir uns damit fühlen, dass sie viele Menschen damit tief in der Seele verletzen. Diese Metall-Diebe müssen endlich mit harten Strafen gestoppt werden.", sagte ein betroffenes Ehepaar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Dieb, Gräber, Entsetzen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 13:30 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
isch hab metallbauer gelernt. 2 jahre dann durchgefallen kein bock ehr gehabt udn dann dies un dadss geamchtd
Kommentar ansehen
01.06.2013 13:32 Uhr von erw
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wie behindert diese revolverblätter sachverhalte beschreiben bzw. leute "zitieren"... denen ist also völlig egal, wie man sich damit fühlt, wenn das grab der eigenen mutter von kupfer oder bronzeteilen befreit ist. ach echt? wahrscheinlich, weil sie diebe sind? denen ist das immer egal gewesen?

und am ende einfach mal eben nen fatalistisches "härtere strafen" hinrotzen. als ob härtere strafen leute abhalten, bereits rohstoffe zu klauen... es zeigt eher, wie verzweifelt kriminelle mittlerweile in ihrer geldbeschaffung geworden sind.
es gab zeiten, da las man sowas nur von schwellen- oder dritte-welt-ländern.
Kommentar ansehen
01.06.2013 16:10 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nix neues, in Wesseling sind die Jungs schon vor Jahren mit dem LKW vorgefahren und haben auf dem Friedhof dort große Bronzefiguren (wahrscheinlich) mit einer Seilwinde von den Gräbern geholt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?