01.06.13 12:44 Uhr
 578
 

Hamburger Hauptbahnhof: Mann sticht mit Brotmesser auf Frauen ein

Am Hamburger Hauptbahnhof haben sich Horrorszenen abgespielt. Der 37-jährige Stefan S. hat am helllichten Tag mit einem Brotmesser Frauen angegriffen.

Die 18-jährige Nam Trang Sara L. wurde von Stefan S. plötzlich von hinten überfallen und bekam ein Messer in den Rücken gerammt. Nachdem ein Zivilfahnder auf ihn aufmerksam wurde, lief Stefan S. weg und überfiel eine weitere Frau.

Der fünfzigjährigen Christina E. wurden bei dem Angriff die Hände zerschnitten. Schließlich wurde der obdachlose Stefan S. danach gefasst. Bei anderen Junkies ist der Mann als "Psycho-Stefan" bekannt. Das Brotmesser soll der Täter immer bei sich haben. Ermittlungen wurden aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Hamburger, Psycho, Hauptbahnhof
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tieraktivisten mit Scheinuniform "Pelzpolizei" gehen Passanten in Pelz an
Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an
Cancun: Vier Tote wegen Schießerei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 12:49 Uhr von NoPq
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2013 13:02 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wenn er ausschließlich Frauen angreift kann man von vielem sprechen, aber sicher nicht von "wahllos".
Kommentar ansehen
01.0