01.06.13 11:40 Uhr
 167
 

Rettung - Rocksänger Lou Reed erhielt neue Leber

Nach einer Lebertransplantation konnte das in Kürze befürchtete Ableben des US-Sängers Lou Reed vorerst abgewendet werden. Der früher erfolgreiche Rocksänger war durch erhöhten Alkohol- und Drogenkonsum erkrankt.

Wie die Ehefrau des 71-jährigen Rockstars den Medien mitteilte, wurde die Operation in Cleveland, Ohio, durchgeführt. Lou lag bereits im Sterben, berichtete die 65-jährige Performance-Künstlerin Laurie Anderson. Ob er mit der neuen Leber "jemals vollständig" wiederhergestellt wird, ist fraglich.

Bekannt wurde Reed in den 60er und 70er Jahre mit der Band "Velvet Underground". Zwischendurch war er auch als Solokünstler erfolgreich. Vor allem erreichte er mit seinem Song "Perfect day" ein großes Publikum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rettung, Musiker, Leber, Lou Reed
Quelle: www.wochenblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 13:45 Uhr von badshark
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch. Auf jeder Transpantationsliste der Welt wird man als Alkoholiker abgelehnt. Aber Promis erhalten natürlich wieder einen Sonderstatus! Also Kinder: Kauft keine Drogen und keinen Alkohol. Werdet Rockstar, da kriegt ihr das Zeug umsonst und ´ne neue Leber gleich noch obendrauf!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?