01.06.13 10:07 Uhr
 400
 

Berlin: Spülmittel im Neptunbrunnen sorgte für Schaumbad

Als "Grober Unfug" bezeichnete die Polizei die Aktion unbekannter Scherzbolde am Berliner Neptunbrunnen.

In den Brunnen, im Stadtteil Mitte, kippten am Donnerstagabend unbekannte Täter Spülmittel in das Wasserbecken.

Das Grünflächenamt Berlin reinigte den Brunnen am gestrigen Freitag, der sich in ein Schaumbad verwandelt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Berlin, Schaumbad, Spülmittel
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 14:00 Uhr von quade34
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Für viele Dummköpfe ist das lustig. Für den Steuerbürger aber weniger.
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:56 Uhr von bazic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passiert in deutschland und auf der ganzen welt immer wieder. also wo ist die news?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?