01.06.13 09:52 Uhr
 80
 

Japan investiert in Afrika

Offenbar hat Japan Interesse an afrikanischen Rohstoffen und will etwa 10,7 Milliarden Euro investieren. Dies soll vor allem in die Privatwirtschaft gelangen, aber auch in öffentliche Institutionen.

Man erhofft sich so, das Wachstum von Afrika zu beschleunigen, und möchte afrikanischen Studenten sogar ein Studium in Japan ermöglichen.

Allerdings investiert auch China in Afrika, was darauf schließen, lässt das Afrika als Markt der Zukunft angesehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CyrosBeams
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Japan, Afrika, Investition
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?