01.06.13 09:30 Uhr
 39
 

Eishockey: Die WM als Sprungbrett - Michael Raffl in der NHL

Der 24-jährige österreichische Teamstürmer hat den Sprung in die NHL geschafft. Bei den Philadelphia Flyers hat er einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

Chris Pryor von den Flyers hat ihn bei der WM beobachtet und vor allem beim Spiel gegen die Russen eine starke Leistung gesehen - ein Tor und ein Assist war seine Ausbeute in diesem Match.

Chris Pryor traut seinem neuen Schützling zu, mit einer guten Leistung im Vorbereitungscamp bereits im September den Sprung in die NHL zu schaffen und nicht ins Farmteam Adirondack Phantoms gehen zu müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Eishockey, Sprung, NHL
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 09:30 Uhr von Flugsaurier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Je mehr Österreicher in der NHL dabei sind und sich hoffentlich auch durchsetzen, umso besser für unser Nationalteam. Alles Gute Michael Raffl

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?