01.06.13 09:22 Uhr
 623
 

EU-Pläne: Verflüssigtes Erdgas soll schrittweise den Diesel ersetzen

Mit Diesel werden heute noch nahezu alle Lastkraftwagen und zahlreiche Pkw betankt. Doch krebserregender Ruß und das CO2 belasten die Umwelt. Die EU fördert daher Liquefied Natural Gas (LNG). Es handelt sich um Verflüssigung von herkömmlichem Erdgas. In den USA und China setzt man schon lange darauf.

"Wir sind stolz darauf, dieses Pilotprojekt gemeinsam mit den Fahrzeugherstellern Iveco, Renault Trucks und Volvo Trucks auf den Weg zu bringen. Mit LNG gibt es erstmals die Chance, eine saubere, leisere und kostengünstigere Alternative zum Diesel-Lkw zu etablieren", so Dr. Kehler von erdgas mobil.

Neben erdgasfähigen Lkw braucht es auch Erdgastankstellen. Um LNG zu erhalten, muss Erdgas auf -163 °C gekühlt werden. Wegen der hohen Dichte, kann es deutlich höhere Reichweiten als Diesel erzielen. Für Speditionen ist das besonders von Vorteil. Zudem fahren die Fahrzeuge damit leiser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knollenbovist
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: EU, Diesel, Lkw, Erdgas
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt