01.06.13 09:19 Uhr
 126
 

Designer-Duo Dolce und Gabbana droht Gefängnis wegen Steuerhinterziehung

Domenico Dolce und Stefano Gabbana sind mit dem Label "D&G" weltweit erfolgreich und bekannt. Die Mailänder Staatsanwaltschaft will das Designer-Duo allerdings wegen Steuerhinterziehung für zweieinhalb Jahre im Gefängnis sehen und hat eine entsprechende Anklage vorbereitet.

Der hinterzogene Betrag umfasst angeblich eine Milliarde Euro. Dolce und Gabbana sowie weitere Beschuldigte hätten die Hinterziehung über Scheinfirmen in Luxemburg abgewickelt. "Wir sind sicher, dass wir immer korrekt gehandelt haben", weist Gabbana die Anschuldigungen zurück.

Es geht vor allem um die Markenrechte an D&G. Diese seien 2004 und 2005 an eben diese Luxemburger Scheinfirmen verkauft worden. Damit wollte man wohl verhindern, in Italien versteuern zu müssen. Die Staatsanwaltschaft sieht darin ein Konstrukt, um Steuerhinterziehung zu begehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knollenbovist
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Designer, Steuerhinterziehung, Dolce & Gabbana
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 10:20 Uhr von katorn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt bessere Qualität für weniger Geld.
OK, die vermarkten sich gut, haben Ideen, aber China-Ware kann ich auch beim Chinesen kaufen, ohne den Namen mitzubezahlen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?