01.06.13 08:59 Uhr
 172
 

Stockstadt: Truckerfahrer blendet überholenden Kollegen mit Laserpointer

Unter zwei auf der A3 fahrenden LKW-Fahrern entbrannte nach mehrmaligen Überholen eine hitzige Aktion. Mit einer gefährlichen Methode reagierte einer der beiden auf einige Überholmanöver, die beinahe einen schweren Unfall ausgelöst hätten.

Zunächst war ein 63-jähriger Sattelzugführer, während eines Überholvorgangs seinerseits von einem LKW überholt worden. Dieser scherte dann so kurz vor ihm ein, was daraufhin mit Lichthupe quittiert wurde. Dies gefiel dem 26-Jährigen so gar nicht, so dass er sich dann mit seinem LKW zurückfallen ließ.

Nachdem der 26-Jährige auf gleicher Höhe mit dem 63-jährigen Kollegen war, blendete er diesen mit einem Laserpointer in die Augen. Der 63-Jährige im Führerhaus war dadurch so stark gehandicapt, dass er einen Crash gegen die Leitplanke gerade noch vermeiden konnte. Der Blender wurde angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Lkw, Laserpointer, Überholmanöver
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 09:22 Uhr von Seravan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten.
Kommentar ansehen
01.06.2013 09:26 Uhr von Gierin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Seravan:
Punkt!
Kommentar ansehen
01.06.2013 09:49 Uhr von Seravan
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Oder noch anders. In manchen Ländern dürfen PKW und LKW gleich schnell fahren.

Nuja Ich selbst fahre LKW und was ich da teilweise mitbekomme ist echt Haarsträubend. Nicht LKW-Fahrer verhalten sich wie die Sau, sondern auch PKW Fahrer.
Kürzlich erst wurde ich von einem PKW ausgebremst, den Unfall konnte ich nur vermeiden, indem ich auf die Standspur ausgewichen bin. Das schlimmste an der Situation war, das kleine Kinder auf der Rücksitzbank saßen und noch nicht mal Angeschnallt. Egal mit was man im Strassenverkehr unterwegs ist; Rücksicht tut nicht weh und Kostet nix.
Kommentar ansehen
01.06.2013 14:11 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Seravan

Ein LKW, der mit 130 ungebremst auf ein Stauende auffährt, kann schon mal am anderen Stauende zum Stehen kommen. Willst du hinterher aufräumen müssen? Ich nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2013 15:45 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was sollte der 26-jährige auch tun, wenn hier Schusswaffen verboten sind? ;-)

Wenn es wirklich alles so war, wie geschildert, sollte es das gewesen sein mit dem Führerschein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?