31.05.13 17:04 Uhr
 798
 

Europa: Im Vergleich müssen Deutsche sehr viel für Strom und Gas bezahlen

Laut der neuesten Studie vom Europäischen Statistikamtes Eurostat ist Deutschland ziemlich an der Spitze, wenn es darum geht, viel Geld für Gas und Strom auszugeben.

Zwar hatten die Länder, die am meisten unter der Finanzkrise leiden mussten, den höchsten Preisanstieg bei Gas und Strom, dennoch liegt Deutschland ziemlich oben bei der Rankingliste.

Da die deutschen Steuerzahler die Energiewende bewerkstelligen müssen, kommen ziemlich viele Unkosten zusammen. Deutsche Großverbraucher bekommen viele Vergünstigungen, wogegen der private Verbraucher umso mehr zahlen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Deutsche, Strom, Vergleich, Gas
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 17:07 Uhr von ArrowTiger
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Interesant wäre tatsächlich die Gesamtbelastung der Verbraucher im Verhältnis zum Einkommen. Im Gegenzug sind wir ja angeblich z.B. ein Land mit den geringsten Lebensmittelpreisen.
Kommentar ansehen
31.05.2013 17:42 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar, wenn ich schon sehe woher die NEws kommt,sagt es einiges. Je besser meine Statistik gefällscht ist um so besser meine Meinung zu der Sache. da Fehlt es aber ganz schön an Hintergrundwissen. Der Strompreis errechnet sich nicht nur aus den Paar Positionen, wie hier behauptet wird, da sind eine Menge mehr als Wind , wasser , oder eine Strombörse drin. Unter anderem sind auch Dividenden an die Städte und Gemeinden drin, so wie auch viele andere dinge.
Kommentar ansehen
31.05.2013 21:27 Uhr von shadow#
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wird der Strom in anderen Ländern an die Industrie auch quasi verschenkt?
Danke, CDU...
Kommentar ansehen
04.06.2013 17:33 Uhr von Thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist aus Sicht der Konservativen und vor allem Liberalen durchaus angebracht, den Firmen die Energie fast zu Selbstkosten zu überlassen.

Zahlen müssen wir alle (Normalverbraucher) das dann.
Dafür müssen wir uns dann in Lohnzurückhaltung üben, weil die Unternehmen sonst nicht wettbewerbsfähig sind.
Selbstverständlich erhöhen die Firmen die Preise für Produkte und Energie, denn die institutionellen Anleger wollen Renditen sehen.
Und die Preissteigerung bei der Energie wird dann einfach den GRÜNEN angelastet. Da hat man immer ein dankbares Feindbild.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?