31.05.13 14:31 Uhr
 1.083
 

Nächste Strompreiserhöhung im Anmarsch

Bundesumweltminister Altmaier macht deutlich, wohin sich der Strompreis aufgrund der Ökostrom-Umlage entwickeln wird. Von derzeit 5,28 Cent auf bis zu sieben Cent wird er laut Altmaier wohl klettern.

Altmaier fordert laut "Frankfurter Rundschau" die Opposition zu Verhandlungen über das Einfrieren des Strompreises auf, die die Verbraucher angeblich entlasten soll. Diese verlangt aber eine Senkung der Stromsteuer, die Altmaier ablehnt.

Da die Ökostrom-Förderungen bis zum Jahre 2040 rund eine Billion kosten, da die Vergütungen für den Bau dieser rund 20 Jahre gezahlt werden und die Börsenhandelspreise die Kosten auch weiterhin nicht decken werden, wird der Verbraucher sich auch weiterhin auf hohe Energiekosten einstellen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Energie, Strompreis, Peter Altmaier, Anmarsch
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 14:39 Uhr von asianlolihunter
 
+4 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2013 15:55 Uhr von mueppl
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
>>Nächste Strompreiserhöhung im Anmarsch<<

Und Angela Merkel will Elektroautos.
Kommentar ansehen
31.05.2013 16:02 Uhr von ArrowTiger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, und da sich die Industrie bis hin zum kleinen Bäcker dank "unserer" korrupten Politiker an der Ökostrom-Umlage nicht beteiligen muss, zahlt halt wieder der normale Verbraucher die volle Zeche.

Insofern hat Buergerschrecks Vorschlag durchaus seinen Reiz...
Kommentar ansehen
31.05.2013 18:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unser täglich Preiserhöhung gib uns Heute!!!
Das ist das Vaterunser für die, die ständig mit allem zur Kasse gebeten werden! Strom, eigentlich ein Massenartikel, der absolut billig und günstig wie nur sonstwas sein müsste, wird zur Krawatte, die einem die Luft abschnürt! Und ständig wird was Neues gefunden/ erfunden, um Mal wieder die Prerise zu erhöhen! Wer mit Strom heizt, zB. mit Nachtspeicher, der wird richtig zur Kasse gebeten! Nimmt sich letztlich nichts mit den Kosten für Öl und Gas, da die Preise eh angeglichen werden! Etwa eine illegale Preisabsprache??? Wer wirklich billig heizen will, der kann seine Möbel kleinsägen und in den Ofen schieben! Selbst die Holzpreise wurden dramatisch erhöht! Schöne Grüße an die Inflation! Von den Pleitegeiern haben wir nix gutes zu erwarten!!!
Kommentar ansehen
01.06.2013 08:31 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 4 Jahren zahlte ich 25€ Strom im Monat...heute ca 40€... bei weniger Verbrauch...
Kommentar ansehen
01.06.2013 11:22 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, genau so isses! Selbst wenn der Verbrauch auf ein absolutes Minimum reduziert wird, wird das die Kosten nicht reduzieren! Die werden immer einen Weg finden, es dem Kunden aus dem Ärmel zu leiern! Und für die ist ihre Gewinnspanne das Allerheiligste!!! Das muss endlich aufhören!
Kommentar ansehen
17.10.2014 20:54 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lohnen sich Kommentare dazu überhaupt noch?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?