31.05.13 14:00 Uhr
 1.506
 

Kaffee ist gesund für die Leber

Kaffee ist nicht nur ein Wachmacher, er soll auch die Leber schützen. Dafür reichen schon zwei Tassen am Tag aus.

Als Ausgleich für hohen Alkoholkonsum reiche der Kaffee allerdings nicht. Als gesündester Alkohol gilt der Rotwein.

Anzeichen einer Lebererkrankung können gelb gefärbte Augen, anhaltende Erschöpfung oder auch die Gewichtszunahme sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Kaffee, Konsum, Leber
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 14:02 Uhr von franzi-skaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich aber beruhigt :)
Kommentar ansehen
31.05.2013 14:22 Uhr von Snaeng
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2013 15:16 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte man nicht glauben Kaffee wirkt bei jedem Menschen anders man kann es nicht pauschalisieren.
Kommentar ansehen
31.05.2013 15:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich gehe zweimal die Woche zum Roten Kreuz und lasse mir 7 Liter Blut komplett gegen Kaffee in die Adern tauschen. Und auch sonst trinke ich Kaffee auch gegen Durst - und kurz vor dem Schlafengehen zwei Bier.
Bei mir gab es noch nie Sprudel oder Säfte im Haushalt.
Interessanterweise kann ich aber auch mit intravenösem Kaffee problemlos schlafen und bin nie aufgeregt oder gar zittrig.
Kommentar ansehen
31.05.2013 16:10 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht sagt ja keiner das man nach den Kaffe trinken nicht schlafen kann, im Gegenteil denn nach den Anstieg des Brutdrucks kommt der rapide Fall und man kann schlafen wie ein Murmeltier :-)

Deshalb sollte man beim Autofahren auch keinen Kaffe trinken *gg*
Kommentar ansehen
01.06.2013 06:52 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snaeng ????? von welchem Gesundheits-Faschisten hast du den diesen Quark gehört ????

Kaffee der richtig aufgebrüht ist ist sogar sehr gesund für den "ganzen Körper" und wirkt sogar gesundheitsfördern.
aber jetzt kommts ..... richtig gebrüht ist ein Kaffee wenn er beim Brühvorgang durch eine "normale Kaffeemaschine" gelaufen ist - also wie man "deutschen Kaffee" macht.

Der Italienische Kaffee ...wie Expresso hat keine Möglichkeit mit Sauerstoff zu reagieren und die "krebserregenden Substanzen" können sich nicht neutralisieren .....

Nachteil an Kaffee und Sauerstoff ist ..... er wird leider bitter und das sollte man mögen .... dann kannst du soviel Kaffee trinken wie du willst und es ist ein "Gesundheitstrunk" .... also je bitterer der Kaffee getrunken wird umso besser.

Diese ganzen Pad und Co Maschinen .....das sind die Gift-brüher ... weil hier der so wichtige Sauerstoff vom Kaffee ferngehalten wird.

Das man nicht zuviel Kaffee trinken sollte bei bestimmten Herzkrankheiten oder Durschblutungsstörunge ist jetzt wieder etwas ganz anderes .....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?