31.05.13 11:30 Uhr
 491
 

Deutsche Banken übernehmen niederländischen Hypothekmarkt

Ein Konsortium von 20 deutschen Finanzkonzerne, darunter die Deutsche Bank und die Allianz, fordern den niederländischen Hypothekmarkt heraus, indem sie mit einem Zinssatz von rund 2,8 Prozent vorpreschen. Die Zinsraten bei niederländischen Banken liegen zwischen 3,9 und 4,5 Prozent.

Die deutschen Hypothekenbanken werden durch 20 unabhängige Hypothekberater bundesweit vertreten. Seit die Nachricht in den Niederlanden bekannt wurde, werden die Hypothekberater mit Anfragen überhäuft, so der Direktor des Kreditinstituts Adfinis, Rob Jansen.

Die deutsche Kreditinstitute werden den Häuserkauf mit 70 bis 100 Prozent finanzieren. Dies wird abhängig gemacht von Einkommen, Familienzusammensetzung und Zustand der Immobilie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Zins, Hypothek
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 12:11 Uhr von dagi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na ja frau merkel, da gibt es bald wieder banken zu retten, natürlich mit steuergelder !!!!! die banken dürfen zocken und verluste bekommt der steuerzahler !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?