31.05.13 10:41 Uhr
 267
 

Blockupy-Demonstration legt Frankfurter Bankenviertel lahm

Heute Morgen haben sich in Frankfurt am Main mehrere Tausend Aktivisten der Blockupy-Bewegung versammelt, um gegen die europäische Sparpolitik, Lebensmittelspekulationen und Mietpreiserhöhungen zu demonstrieren.

"Widerstand im Herzen des europäischen Krisenregimes" ist der Slogan der Aktion und dies scheint heute auch gut zu gelingen. Die ca. 3.000 Demonstranten stören erfolgreich den regulären Betriebsablauf der EZB.

Weiteres Ziel sei es heute noch, die Deutsche Bank-Hauptzentrale zu blockieren. Außerdem haben 200 Aktivisten die Erlaubnis, im Frankfurter Flughafen Terminal zu demonstrieren.


WebReporter: TadeuszKosciuszko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Demonstration, Blockupy, Bankenviertel
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 14:30 Uhr von jarichtig
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Stein kommt ins Rollen !!!
Kommentar ansehen
31.05.2013 15:31 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wilmo87:

Go read, stupid!

http://www.otto-brenner-shop.de/...

Hier ist die Zusammensetzung der Occupy-Bewegung aufgeführt. Kurz für dich: im wesentlichen Leute mit Abitur/Studium zwischen 25 und 35 in Festanstellung.

Deinereiner kommt dort eher kaum vor, obwohl deine Gruppe eigentlich zu den Hauptleidtragenden der Gegner gehört...
Kommentar ansehen
03.06.2013 14:48 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wilmo87:

Bedauernswerter Trottel...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?