31.05.13 10:13 Uhr
 1.021
 

Hat Mario Balotelli Drogen verkauft?

Anscheinend soll Mario Balotelli vor einigen Jahren aus einem Scherz heraus Drogen verkauft haben, welches durch die Befragung einer kriminellen Größe der italienischen Mafia herausgekommen sein soll.

Weiterhin wurde Balotelli im Jahr 2010 mit zwei Größen der italienischen Mafia zusammen fotografiert.

Konkret besteht der Verdacht, dass Balotelli die Drogen zusammen mit zwei italienischen Mafia-Bossen verkauft haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CyrosBeams
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Mafia, Scherz, Mario Balotelli
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli verpasst Anpfiff, weil er Schuhe zu eng geschnürt hatte
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Fußball/England: Jürgen Klopp will ohne Mario Balotelli auskommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 10:21 Uhr von angelina2011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schrott
Kommentar ansehen
31.05.2013 10:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn bei der Mafia die "Bosse" die Drogen selbst verticken...

Da ging es um Spielmanipulationen :D
Kommentar ansehen
31.05.2013 11:51 Uhr von NetCrack
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte wie genau verkauft man denn "aus einem Scherz heraus" Drogen?
Kommentar ansehen
31.05.2013 12:12 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Damit sollten alle von ihm geschossenen Tore für ungültig erklärt werden :P


Aber wie verkauft man denn "aus einem Scherz heraus" Drogen? Wie soll man sich das vorstellen? Saß er mit den Dons an einem Tisch, haben bissel getrunken und dann meinte einer "Ey, wäre das nicht voll lustig, wenn du ein paar Drogen verkaufen würdest?" ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli verpasst Anpfiff, weil er Schuhe zu eng geschnürt hatte
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Fußball/England: Jürgen Klopp will ohne Mario Balotelli auskommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?