31.05.13 09:46 Uhr
 109
 

Nabucco-Pipeline: Frankreich beteiligt sich am Projekt

Das französische Unternehmen GDF Suez steigt in das Nabucco-Projekt mit ein. Das Unternehmen hat von OMV Anteile in Höhe von neun Prozent an der geplanten Gaspipeline Nabucco West erworben.

"Mit GDF SUEZ als Partner hat das Projekt Nabucco West einen weiteren Meilenstein erreicht. Damit zeigt sich, dass Nabucco der richtige Weg ist, um Europa künftig sicher mit mehr Gas aus neuen Quellen zu versorgen", so Generaldirektor Gerhard.

Der Geschäftsabschluss soll im Laufe des zweiten Halbjahres erfolgen. Zu den Trägern des Nabucco-Projekts gehören OMV, GDF SUEZ, BEH aus Bulgarien, BOTAS aus der Türkei, FGSZ aus Ungarn, OMV aus Österreich und Transgaz aus Rumänien.