31.05.13 06:15 Uhr
 224
 

Muslimischer Künstler geht den Jakobsweg

Shamsudin Achmadow ist gläubiger Moslem und Pilgern ist für ihn nicht nur Pflicht, sondern eine Herzensangelegenheit. Doch der gebürtige Russe aus Gladbach kann nicht nach Mekka reisen.

"Als aus Russland stammender Muslim bekomme ich da für die meisten Länder kein Visum", erklärte Achmadow. Doch aufs Pilgern will er nicht verzichten.

Nun beschloss er den christlichen Jakobsweg zu gehen. In Aachen wurde ihm bereits versichert, dass er einen Pilgerpass bekommen könnte. Das Reisegepäck ist schon fertig zusammen gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Künstler, Muslim, Pilgerreise, Jakobsweg
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 20:58 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Sinn des Pilgerns verstanden!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?