30.05.13 22:01 Uhr
 2.232
 

Kreis Lippe: Mann vergewaltigt Internetbekanntschaft beim ersten Rendezvous

Ein Mann, der seine Internet-Freundin vergewaltigt hatte, wurde vom Landgericht Detmold zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Nachdem der 29-Jährige im Oktober vergangenen Jahres die junge Frau aus Lippe im Internet-Chat kennengelernt hatte, trafen sich die beiden in der Wohnung der Frau.

Nachdem die Frau mit dem Mann nicht mehr schlafen wollte kam es zu der Vergewaltigung. Der Mann stand bereits unter Bewährung. der Mann wurde wegen Körperverletzung und Vergewaltigung verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kreis, Lippe, Rendezvous
Quelle: www.lz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 22:08 Uhr von CasiDerBoese
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem die Frau mit dem Mann nicht mehr schlafen wollte kam es zu der Vergewaltigung.

haben die vorher schon und dann wollte sie nicht mehr,oder was??

...bei mir öffnet sich die quelle leider nicht :-(
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:13 Uhr von HelgaMaria
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Beim dritten Mal am Mittag des nächsten Tages verweigerte sich die 21-Jährige, wehrte sich und gab deutlich zu verstehen, dass sie nicht noch mal mit ihm schlafen wollte".

Die Quelle funktioniert bei mir. Haberal...ist keine Kritik, doch deine Wortwahl war auch schon mal besser :)

Wirklich nicht böse gemeint, hatte ich gestern selbst bei dem Unfall wegen der Spinne.
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:19 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
30.05.2013 22:02 Uhr von ZzaiH
oh...
los...mach zum ausgleich ein dutzend jubel-türkei und deutschland-ist-furchtbar-news...

na das dauert aber nicht lang...
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:24 Uhr von HelgaMaria
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ZzaiH

Meine Güte....man muss doch nicht gleich so losgiften. Jeder der hier News einreicht hat halt seine Steckenpferde.

Man reicht doch ein was man selbst interessant findet. Deswegen ist es nicht nötig die Autoren an den Pranger zu stellen.
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:43 Uhr von Phyra
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
da solche fehler bei dir standard sind, kann man eigentlich nicht vermuten, dass deswegen irgendwas nicht in ordnung waere :)
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:44 Uhr von 34serseri
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was geht nur in solchen Leuten vor, haben die es echt so nötig ?
Ist es so schwer ein einfaches Nein zu Akzeptieren ?

Ich bin zwar der Meinung, dass solche Leute weit aus mehr Strafe verdienen als 1-3 Lächerliche Jahre hoffentlich ändert sich das irgendwann.
Kommentar ansehen
30.05.2013 23:32 Uhr von pest13
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@haberal

"Mein W-Lan spinnt heute bissele.."

Muss du Laden das W-Lan-Kabel neukaufen, odda?
Kommentar ansehen
30.05.2013 23:33 Uhr von Blutfaust2010
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Mein W-Lan spinnt heute bissele.. "

Na klar. Es sind immer die anderen Schuld. In diesem Fall das W-Lan...
Kommentar ansehen
31.05.2013 00:31 Uhr von Faceried
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@pest13

"Muss du Laden das W-Lan-Kabel neukaufen, odda?"

Ich melde dich dort an: http://www.dw.de/... Okay?
Kommentar ansehen
31.05.2013 01:19 Uhr von pest13
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@faceried

"Ich melde dich dort an: http://www.dw.de/ Okay? "

Wenn ich einen Deutschkurs brauche, dann ist dies was für dich, Haberal, free4gaza, sevenoez und co. http://www.dw.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?