30.05.13 22:01 Uhr
 3.865
 

Schizophrenie: Dies könnten mögliche erste Warnzeichen sein

Menschen, die Farben oder Geräusche anders wahrnehmen als normal üblich, könnten möglicherweise an Schizophrenie erkrankt sein. Darauf wies jetzt Prof. Peter Falkai von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) hin.

Auch Schwierigkeiten, Schlussfolgerungen zu ziehen oder sich sprachlich auszudrücken könnten erste ernste Warnzeichen einer beginnenden Schizophrenie sein.

Wer diese Symptome bei sich erkennt sollte fachärztliche Hilfe aufsuchen, rät der Professor. In Deutschland leiden rund 800.000 Menschen an dieser heimtückischen Krankheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Warnung, Schizophrenie
Quelle: www.wormser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 22:12 Uhr von NoPq
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:25 Uhr von OO88
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
fröher nante man solche leute einfach schwerhörig und farbenblind.wie soll man sich noch sprachlich ausdrücken bei den ganzen engl. und abkürzungen. meine schlussfolgerung ist dass ich noch nicht an dieser heimtückischen krankheit leide. wobei sprachlich scnhlecht ausdrücken kann auch heimtürkisch sein darum versteht der prof es nicht so gut.
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:58 Uhr von spax2k
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hau mich weg, nachdem ADHS nicht mehr zieht und bipolar out ist kommt jetzt ein neuer trennt, Geld aus Alterserscheinungen zu ziehen
diese Heuchler erfinden Krankheitsbilder damit sie sich eine Goldene Nase verdienen können.
Sind wir nicht alle ein bisschen Kognitiv dissonant ^^
Kommentar ansehen
30.05.2013 23:27 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessant, dass die Psycho the rapist s die Synästhetiker als Klientel entdeckt haben. Also Künstler aller Länder: Hütet euch zu erzählen, dass ihr z.B. bei Klängen Formen und Farben seht...
Kommentar ansehen
31.05.2013 00:03 Uhr von NoPq
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Redculli: Dann liest du entweder sehr wenige News hier auf SN oder hast ein Problem in der Wahrnehmung ;)

Übrigens: es heißt "der Kommentar". Also komm´ mir bitte nicht mit Defiziten in der sprachlichen Ausdrucksweise.

Ridiculous wäre ein treffenderer Name gewesen.
Kommentar ansehen
31.05.2013 03:46 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Hinweise sind grob irreführend. Der Typ haut mal eben Synästhesie, Konzentrationsstörungen (von simpler Beeinflussbarkeit oder heute häufig anzutreffenden chronischem Multitasking durch zu viele Medien bis hin zu div. Persönlichkeitsstörungen, aber keine Psychose) und psychisch bedingtes Stottern oder Nuscheln einfach mal eben in einen Topf mit Schizophrenie, einer schweren psychischen Erkrankung.

Jetzt wird der eine oder andere sich fragen, wieso ich das so eng sehe. Ganz einfach: Es wird in einer TAGESZEITUNG geschrieben, die für die Allgemeinheit und nicht für Fachleute gedruckt werden. Gerade jemand mit so einem akademischen Stand aus dem Bereich sollte über die Gefahren fehlerhafter Interpretation Bescheid wissen.

Schon so hohle Sendungen wie Galileo erzeugten genug Desinformation, indem sie schlecht über bestimmte untersuchte Phänomene berichteten. Wegen solcher Desinformation achtet man bis hin zu Dienstleistungsunternehmen beim Kunden darauf, ob er sich an die Nase fasst, wenn eine Aussage wahrheitsgemäß sein muss. Bei der Bahn sollen Schaffner auf unruhiges Benehmen von Passagieren achten, um Schwarzfahrer zu ermitteln. So oft ich mit der Bahn fahre, hab ich die immer mal wieder blind bei unruhig wirkenden Menschen prüfen gesehen... zu 99% hatten sie ne Fahrkarte (inkl. mir, der zu schnell zum U-Bahn-Ausgang ging, als meine Station kam).
Kommentar ansehen
31.05.2013 07:13 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach...
Dat habe ich alles und uns geht es gut!!
Kommentar ansehen
31.05.2013 07:34 Uhr von Lavendelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese Symptome plötzlich auftreten würde ich mich erstmal einer normal-ärztlichen Untersuchung unterziehen. Das kann alles mögliche sein und psychischen Erkrankungen geht immer auch eine Wunde der Psyche voraus.
Kommentar ansehen
31.05.2013 11:24 Uhr von Vargavinter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man ein für alle mal klar machen, dass multiple Persönlichkeitsstörung ungleich Schizophrenie ist.
Schizophrenie ist eine Form der Psychose und kann allerlei Symptome mit sich ziehen:
akkustische, optische, und haptische Halluzinationen, formale Denkstörungen, Störungen des Ich-Erlebens, Wahnhafte Vorstellungen eingehend mit Realitätsverlust, aggressive und ängstliche Grundstimmung etc...

Es sollte aber gesagt sein, dass nicht alle Störungen auf einmal auftreten müssen und auch, dass nicht jedes dieser Symptome unbedingt eine Schizophrenie klassifiziert.
Hierbei ist auch wichtig, wieviel Compliance der Patient zeigt (Krankheitseinsicht) und kommt mir jetzt keiner mit "Es gibt keine Geisteskrankheiten, diese Menschen sind auf einer erleuchteten Ebene und werden durch die Psychiatrie gefoltert blablabla"
Wie will man einen schwer geisteskranken Menschen, der nicht fähig ist, sich selbst von seiner Krankheit zu distanzieren allein mit rationaler Argumentation dazu bringen, ein anti-psychotisches Medikament zu nehmen?
Deswegen: Zwangsmedikation bei schwer gestörten Menschen, für mich ist alles andere unterlassene Hilfeleistung...

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
31.05.2013 16:42 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach 5 Halbe und´n paar Kurze, habe ich auch immer Wortfindeschwierigkeiten. krrrchrechschieee

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?