31.05.13 06:10 Uhr
 423
 

Krefeld: Wiederholter Angriff auf einen Jobcenter Mitarbeiter

In Krefeld kam es am vergangenen Dienstagmorgen zu einem Angriff auf einen Jobcenter-Mitarbeiter. Nach erfolgloser Beantragung auf Geldleistungen griff ein 54-Jähriger seinen Sachbearbeiter an.

Als der Mitarbeiter das Sicherheitspersonal gerufen hatte flüchtete der Mann zum Fenster des Jobcenters im fünften Stock und versuchte zu springen. Dabei betonte er: "Wenn ich mein Geld nicht kriege, spring ich".

Zuletzt konnte die Polizei zusammen mit einem Mann des Sicherheitsdienstes verhindern, dass der Mann springt. Danach wurde er er in die örtliche Psychiatrie eingeliefert und nach einem Aufnahmegespräch wieder entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neinOMG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Mitarbeiter, Jobcenter, Krefeld
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2013 09:09 Uhr von gerndrin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN