30.05.13 20:23 Uhr
 187
 

Fußball/WM 2014: Organisatoren zahlen Englischkurse für Brasiliens Prostituierte

2014 findet in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft statt und das Land erwartet Besucher aus aller Welt zu diesem Event. Grund genug für die Stadt Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais sich für den Andrang zu rüsten.

Seit drei Monaten werden für Prostituierte kostenlose Englischkurse angeboten, um die Gäste zu bedienen. "Wir wollen ihnen vor allem die Kontaktaufnahme erleichtern und einfache, aber hilfreiche Ausdrücke vermitteln", so ein ehrenamtlicher Lehrer.

"Es ist wichtig, auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können, viele von ihnen sind sehr redselig. Ich bin froh, dass ich ihnen jetzt antworten kann und sie besser verstehe", sagte eine Dame, die diesen Unterricht in Anspruch nimmt. Insgesamt haben sich rund 300 Frauen dazu eingeschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, WM, Prostituierte, Sprache
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?