30.05.13 19:20 Uhr
 7.475
 

Sachsen: "Bild"-Leser entdeckt dreiste Tankstellen-Abzocke

Im sächsischen Weinböhla entdeckte ein Leser der "Bild"-Zeitung jetzt eine besonders dreiste Abzockerei an einer Shell-Tankstelle.

Die hielt er in Bildern fest. Konkret ging es darum, dass der Preis für einen Liter Super in nur 50 Minuten um 13 Cent nach oben geklettert war.

"Ich verfolge schon seit einiger Zeit das Auf und Ab der Benzinpreise. Aber dass die Preise in so kurzer Zeit um 13 Cent steigen, habe ich noch nie erlebt. Eine Frechheit", so der Leser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sachsen, Abzocke, Leser, BILD
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 19:30 Uhr von Joeiiii
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Ist natürlich eine "Sauerei", wenn eine Tankstelle die Preise erhöht, aber wo bleibt die News? Derartige Fälle sind massenhaft bekannt. Mir erschließt sich ehrlich gesagt auch nicht, was es mit den 50 Minuten auf sich hat. Hätte man das erste Bild 49,5 Minuten später gemacht, hätte die Schlagzeile heißen müssen:

"Preiswahnsinn an der Zapfsäule"
Preise steigen innerhalb von nur 30 Sekunden um 13 Cent!

Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber bei uns in Österreich wurde die Preisspielerei per Gesetz verboten. Man darf nur noch einmal am Tag die Preise erhöhen, senken darf man sie so oft man will.
Kommentar ansehen
30.05.2013 20:22 Uhr von Brem
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Presseorgan

Leider funktioniert Markwirtschaft so nicht.

Derselbe Sprit ist es u. U. auch nicht, kommt auf den Zeitpunkt an wann der Tank befüllt wurden und mit welchen Tagespreis der damals eingekauft/produziert wurde.

Wenn du so denkst, dann könntest du auch 1000 Äpfel/Birnen/Fleisch etc... bei einem Aldi/Lidl etc. kaufen nund nach und nach abholen. Die Lagerkosten trägt dann wer? ....
Kommentar ansehen
30.05.2013 20:56 Uhr von Strabak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Realität spenci ;D
Kommentar ansehen
30.05.2013 21:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese unfassbare Abzocke erlebe ich jede Woche so etwa 7x...
Kommentar ansehen
30.05.2013 23:56 Uhr von newschecker85
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab vorhin günstig getankt, für 1,519 den liter, gleich den Tank vollgemacht
Kommentar ansehen
31.05.2013 03:11 Uhr von Gaijin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die "News" an sich ist die, dass der "gemeine" Bl*dzeitungsleser überhaupt dazu in der Lage ist zu lesen und den Zusammenhang zwischen den Zeichen auf der Tafel und dem Minus in seinen Portomaine zu erkennen!
Kommentar ansehen
31.05.2013 09:25 Uhr von 9add17
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran dreiste Abzocke? Der zu zahlende Preis wird einem vor Beginn des Tankvorgangs angezeigt.

Gruß an Herrn Wayne
Kommentar ansehen
31.05.2013 09:38 Uhr von Zerberus76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
REINE MARKTWIRTSCHAFT
TANKT WO ANDERS und die machen das nicht mehr.

Wen das dennoch gezahlt wird ist der Preis gerechtfertigt! Wie bei einer Auktion.

BILD = BLÖD bestätigt sich immer wieder
Kommentar ansehen
31.05.2013 09:40 Uhr von Zerberus76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mal 30min keine Kunden will würde ich auch den Preis auf 3 Euro setzen.. wenn dann doch einer kommt ist der Gewinn für mich hoch genug das ich meine Pause unterbreche :)
Kommentar ansehen
31.05.2013 11:04 Uhr von sweetmami27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Joeiiii

das ist bei uns in D auch so, die Preise dürfen nur noch einmal am Tag erhöht werden, sobald das passiert ist darf nur noch runter gegangen werden und das so oft die Zentrale will.

Ich arbeite selbst an ner Tanke daher weiß ich das so genau

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?