30.05.13 20:47 Uhr
 1.709
 

Krefeld: Todkrankem Jungen wurde sein größter Wunsch erfüllt

Der achtjährige Dean aus Krefeld leidet an einem Gehirntumor und ist todkrank. Um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen, arbeiteten seine Eltern mit dem Verein "wünschdirwas e. V." zusammen.

So kam es am Mittwochvormittag, dass der Achtjährige einmal mit der Polizei Krefeld auf Streife fahren durfte.

Dean durfte schließlich noch die Wache inspizieren, ein Polizei-Motorrad und einen Polizeihund begutachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Junge, Krankheit, Krefeld
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 21:26 Uhr von Joeiiii
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Anstatt sinnloserweise Milliarden nach Griechenland zu schicken, die ohnehin weder dem Land noch den Leute zugute kommt, sondern ausschließlich den Banken, sollte man mehr für solche und andere sinnvolle Projekte ausgeben.

Einmal mit auf Streife fahren zu dürfen... was für ein bescheidener Wunsch. Es freut mich, daß ihm dieser Wunsch erfüllt wurde.
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:30 Uhr von OO88
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
find ich klasse von dem verein und auch von der polizei das sie ihm dem wunsch erfüllen.
Kommentar ansehen
30.05.2013 23:32 Uhr von Sam.Fisher
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2013 03:26 Uhr von Gaijin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sei den Lütten ein noch tolles und schmerzfreies Leben gegönnt und auch sei Ihm sein Wunsch bzw. die Erfüllung (von Herzen) gegönnt, aber iwie sehe ich in dem Fall nun nicht SO die Superleitung dieses Vereines!?

Kenne mehrere Fälle, aus dem Freundeskreis, wo die Kids ähnliche Wünsche hatten und die wurden denen auch, ohne weiteres, von den "Grünen" erfüllt!

Aber halt allerdings ohne werbewirksamen Verein!
Kommentar ansehen
31.05.2013 09:12 Uhr von Jem110
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es einfach traurig das der Junge einfach diesen blöden tödlichen Tumor hat!

Ja ich weiß so ist das Leben aber trotzdem sollte man echt froh sein das man Gesund ist!

Weil der Mensch ist ja nie mit etwas zufrieden :-( !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?