30.05.13 19:03 Uhr
 1.215
 

Weltgrößtes Containerschiff "Alexander von Humboldt" erhielt in Hamburg Taufe

Mit 396 Metern Länge und Platz für 16.000 Stahlcontainer ist die "Alexander von Humboldt" nun das weltweit größte Containerschiff. Es fährt wie das baugleiche Schwesterschiff "Marco Polo" für die französische Reederei CMA CGM.

Die Humboldt wurde in Hamburg von Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) getauft. Der Containerriese wird die Millionenstadt an der Elbe noch öfter anlaufen. Dass die Taufe in Hamburg erfolgte, ist auch politisch motiviert.

Es gibt Zankereien zwischen Politik und Umweltschützern wegen der Elbvertiefung. Doch ohne die können Riesen wie die "Humboldt" Hamburg nicht ansteuern. Schon im Juni will Maersk ein Schiff in Betrieb nehmen, das sogar 18.000 Container fassen kann. Es wird in Korea gebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knollenbovist
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Schiff, Container, Taufe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand