30.05.13 17:34 Uhr
 264
 

Kopenhagen: Anti-Sekten-Konferenz im Hinterhof von Scientology

Familieninitiativen treffen sich Kopenhagen, um darüber zu diskutieren, wie das Problem Sekten bewältigt werden kann und wie Familien und Freunde unterstützt werden können, deren Angehörige von kontrollierenden Gruppen betroffen sind.

Tom Sackville, Vorsitzender der Initiative, kritisiert dabei besonders die dänische Regierung, die zugelassen hat, dass die Scientology-Organisation, gegründet von dem Science-Fiction-Autor L. Ron Hubbard, sich in Kopenhagen niederlassen durfte.

"Scientology ist ein massiver Betrug, dass nur den Anführern dient, während einfache Mitglieder leiden müssen; sie zerstört Leben", sagt Sackville. Weiterhin ist die Organisation für den Trennungsbefehl berüchtigt, welcher Familien und Freunde auseinanderreißt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Einaudi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Scientology, Konferenz, Sekte, Kopenhagen, Hinterhof
Quelle: worldcultwatch.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 20:02 Uhr von hede74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Menschen den Kontakt zu ihren Eltern, Kindern, Ehepartnern, Geschwistern u.s.w. zu verbieten verstößt wohl nicht gegen die Menschenrechte wie?

Scientology hat nichts mit Religionsfreiheit zu tun, da es keine Religion ist sondern ein auf Ausbeutung der Mitglieder ausgerichtetes Wirtschaftsunternehmen ist. Oder nenne mir mal eine Religion, wo man ca. 500 Euro für eine Stunde "Beratung" zahlt oder mehrere 10.000 Euro dafür, um in die Geheimnisse der Religion eingeweiht zu werden. Will man die höheren OT Stufen erreichen ist man locker im 6stelligen Bereich. Was hat das mit Religion zu tun??

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
30.05.2013 20:23 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Und bei dem von dir eingstellen link handelt es sich nur um eine weitere $cientology-Tarnseite, deren einziger Zweck es ist, Kritiker in Misskredit zu bringen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?