30.05.13 14:35 Uhr
 502
 

Verfahren gegen Deutschland: BER-Flugrouten auf der Kippe

Der neue Hauptstadtflughafen hat neue Probleme. Grund sind die möglichen Folgen geplanter Flugrouten für die Umwelt.

Die EU-Kommission in Brüssel vermutet, dass Deutschland diese nicht genug prüft. Die Deutsche Bundesregierung muss sich nun erklären.

Im ungünstigsten Fall für den Flughafen müssten die umstrittenen Flugrouten erneut berechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Flughafen, Verfahren, BER, Flugverkehr, Kippe
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 14:43 Uhr von HelgaMaria
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorredner

Absolut deiner Meinung, ihr wollt eine Erklärung? Ich geb euch eine Erklärung! Die Austrittserklärung aus eurem Club der Vollpfosten...... :)
Kommentar ansehen
30.05.2013 15:51 Uhr von Aviator2005
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Moin,

also... irgendwie steht in unseren Grundgesetz:


Artikel 20.


(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.


.. So und nu liebe EU.... Deutschland kann letztendlich machen was es will.... und das sollten wir auch tun..
(besonders Absatz 4 kann bei der Entscheidung helfen :-) )

Brüssel ist weit weg und kostet eh nur unnötiges Geld.
Kommentar ansehen
30.05.2013 16:08 Uhr von nachoben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Truth_Hurts
Meinst du nicht die Flugroute ist für die Planung entscheident?
Kommentar ansehen
30.05.2013 16:10 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aviator2005:

Sollten wir ein entsprechendes EU-Abkommen ratifiziert haben, sind wir allerdings daran gebunden. Da hilft es nicht, nachträglich zu jammern.

Nervig ist es natürlich trotzdem...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?