30.05.13 10:18 Uhr
 954
 

Aspach: Katzenfamilie in den Müll geworfen

Im österreichischen Aspach (Bezirk Braunau) hat sich wieder eine herzlose Tat ereignet.

Eine Familie entdeckte nahe eines Imbissstandes im Müll eine Schachtel. In dieser befand sich eine Katzenmama und ihre sechs Babies. Die Katzenkinder waren etwa drei Wochen alt.

Durch die starke Sonneneinstrahlung waren die Tiere stark Hitzschlag gefährdet. Sie kamen in ein Tierheim.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Katze, Müll, Tierheim
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 10:31 Uhr von sesh
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2013 11:37 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aussetzen ist eine Sache, wegwerfen eine andere! Manchmal schäme ich mich für die Menschen, die gemeinsam mit mir in Österreich leben. :(
Kommentar ansehen
30.05.2013 11:50 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
eventuell war es nur der aufbewahrungort für den imbissstand. was hatte er alles angeboten ?
Kommentar ansehen
30.05.2013 13:12 Uhr von Starbird05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man man....

Wenn ich ein Tier nicht mehr haben möchte.... versuche ich es zu vermitteln oder ins Tierheim zu bringen.... aber das hier, ist unterste Schublade.....

Es sind Lebewesen... selbst unsere Schlachttiere werden besser behandelt.....

Ich weiß jetzt nicht, wie es in Österreich mit dem Gesetzt ist, aber in Deutschland, kann man ein Fundtier kostenlos in einem Tierheim abgeben. Dann sollen die Besitzer halt sagen, die Katze hat sich mit den Babys draußen eingenistet und schon zahlt man kein Geld aber die Tiere sind versorgt...

Ich musste auch mal meine Katzen abgeben... da neue Wohnung und Tierhaltung nicht erlaubt.... aber ich habe die Tierhilfe eingeschaltet die dann die Katzen vermittelt hat... Was ist da dran so schwer? Und man kann mit guten Gewissen abends einschlafen.
Kommentar ansehen
30.05.2013 17:44 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann... Tierheimmitarbeiter reagieren nicht erfreut, wenn man ungewollte Jungtiere abgibt, haben wir bei Gerbilen (Eine Art Springmäuse) erlebt als ich noch viel jünger war. Aber deshalb aussetzen? Niemals.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?