30.05.13 09:13 Uhr
 551
 

Fußball: RB Leipzig siegt vor 30.000 Fans mit 2:0 über die Sportfreunde Lotte

Die 30.104 Zuschauer dürften für ein Relegationsspiel um den Aufstieg von der vierten in die dritte Liga eine Rekordkulisse gewesen sein. Im Leipziger Zentralstadion konnten sich die Fans dann auch über einen 2:0-Sieg von RB Leipzig über den Westmeister Sportfreunde Lotte freuen.

Zur Halbzeit stand es noch 0:0, kurz nach Wiederanpfiff in der 47. Minute gab es dann einen Foulelfmeter für die Bullen, welchen Kutschke zum 1:0 verwandelte. Das hob die Stimmung bei den Zuschauern deutlich an, es gingen Laola-Wellen durch das Stadion.

In der 84. Minute schoss dann der eingewechselte Morys das 2:0 für die Leipziger, welche nun mit einem Bein in der 3. Liga stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, RB Leipzig, Sportfreunde Lotte
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef über RB Leipzig - "Brauchen diesen Tabellenführer nicht"
Trainer Hundehuus: RB Leipzig amüsiert sich über "Wer wird Millionär"-Kandidaten
Fußball: RB Leipzig reißt Gehaltsobergrenze für Spieler als Dankeschön ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 10:34 Uhr von Breeze-2006
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es wäre wirklich super, wenn nach so vielen Jahren eine Mannschaft aus der Gründungsstadt des DFB zumindest wieder drittklassig spielen würde. Daher: *Daumen drück* für RB Leipzig für das Rückspiel!!!
Kommentar ansehen
30.05.2013 10:49 Uhr von Katerle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hab das spiel gesehen
erste halbzeit war langweilig, in der zweiten war dann richtig was los
insgesamt ein verdienter sieg der heimmannschaft
Kommentar ansehen
30.05.2013 10:52 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
ekelhafter retortenclub. sowas will niemand haben
Kommentar ansehen
30.05.2013 11:13 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101:

Das wird sich ganz schnell ändern, wenn sie nächste Saison in der 3. Liga spielen, erst recht, wenn sie dann den Aufstieg in die 2. oder gar in die 1. Liga schaffen!
Kommentar ansehen
30.05.2013 12:25 Uhr von windfux
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mit dem einen Unterschied, dass die dann im Oberhaus mit Namen Red Bull Leipzig spielen lol
Kommentar ansehen
30.05.2013 12:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kamimaze

die abneigung gegen sowas wird nur größer werden... wesentlich extremer als gegen hoffenheim
Kommentar ansehen
30.05.2013 13:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stimme TeKILLA vollkommen zu

Weder Hoffenheim noch Rasenballverein Leipzig oder sonstige Retorten-Vereine braucht man in Deutschland.

Schlimm genug dass wir Werksclubs wie Wolfsburg und Leverkusen haben (wobei in Leverkusen einigermaßen seriös gewirtschaftet wird) aber ich hab lieber Vereine wie Lautern, Unterhaching etc. in der BL als sowas
Kommentar ansehen
30.05.2013 22:46 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon dann RB Markranstädt und nicht Leipzig!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef über RB Leipzig - "Brauchen diesen Tabellenführer nicht"
Trainer Hundehuus: RB Leipzig amüsiert sich über "Wer wird Millionär"-Kandidaten
Fußball: RB Leipzig reißt Gehaltsobergrenze für Spieler als Dankeschön ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?