29.05.13 19:50 Uhr
 192
 

Immer mehr Frauen sterben an typischen Raucherkrebsarten

Bereits vor zwei Jahren berichtete ShortNews darüber, dass immer mehr Frauen an den typischen Raucherkrebsarten, wie bösartigen Lungen-, Bronchial- oder Kehlkopftumoren, sterben. Doch diese Zahlen haben sich noch weiter gesteigert.

Vergleicht man die Zahlen von heute mit denen von 1981, erkennt man einen Anstieg um 186 Prozent. Im Jahr 2011 töteten diese Raucherkrebsarten rund 14.500 Frauen. Auch bei Männern gab es im selben Zeitraum einen Anstieg, jedoch betrug der lediglich elf Prozent.

Insgesamt würde allerdings gegenwärtig weniger geraucht werden als noch vor 30 Jahren. Und gerade bei den Jugendlichen sinkt die Zahl der Raucher. "Rauchen ist nicht mehr cool", so die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Tod, Krebs, Rauchen, Statistik, Tumor
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?