29.05.13 19:37 Uhr
 179
 

Argentinien/Chile: Vulkan Copahue möglicherweise kurz vor einem Ausbruch

Aufgrund der erhöhten Akivität des Vulkans Copahue hat die Provinzregierung von Neuquén in Argentinien mittlerweile die höchste Alarmstufe ausgerufen. Am gestrigen Dienstag erklärten argentinische und chilenische Vulkanologen, dass der Vulkan kurz vor dem Ausbruch stehe.

Auch die Nationale chilenische Alarmzentrale des Ministeriums für Inneres und öffentliche Sicherheit (ONEMI) warnt vor dem drohenden Ausbruch, der jederzeit erfolgen könne.

In den vergangenen Stunden hat die "Seismizität des Copahue eine hohe Intensität im Zusammenhang mit dem Aufstieg eines magmatischen Körpers in den flachen Schichten des Massivs" erreicht, so die chilenische Behörde. Erste Evakuierungen sind bereits angelaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Argentinien, Chile, Vulkan, Ausbruch, Evakuierung
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 19:37 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vulkan Copahue liegt in den Anden Patagoniens im Grenzgebiet zwischen Argentinien und Chile.

Weitere Informationen unter:

http://de.wikipedia.org/...(Vulkan)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?