29.05.13 19:10 Uhr
 470
 

Limburg: Polizei ermittelt gegen Chauffeur des Bischofs wegen Trunkenheit am Steuer

Laut einem Medienbericht des "Spiegel" hat der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst eingeräumt, dass polizeiliche Ermittlungen gegen seinen Chauffeur laufen, jedoch machte er keine genaueren Angaben dazu.

Laut Medienberichten soll der Fahrer in Ausübung seiner Pflicht bei einer Kontrolle der Polizei angehalten worden sein. Ihm wird angeblich vorgeworfen, alkoholisiert Auto gefahren zu sein. Der Bischof befand sich laut eigenen Angaben zum möglichen Tatzeitpunkt nicht in dem Fahrzeug.

Für die nächste Zeit muss der Bischof auf seinen Fahrer verzichten. Das Bistum teilte der Presse mit: "Die Pressestelle kann über das Bekannte hinaus mit Blick auf das geltende Arbeitsrecht und auf die Persönlichkeitsrechte jedes Mitarbeiters keine weiteren Angaben machen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News