29.05.13 18:50 Uhr
 66
 

Frankfurter Börse: Trotz guter Wirtschaftsdaten bricht der DAX ein

Zur Wochenmitte ging es an der Frankfurter Börse für die Aktienkurse deutlich abwärts. Positive Wirtschaftsdaten aus den Vereinigten Staaten von Amerika sorgten diesmal nicht für Unterstützung, sondern sorgten für Verluste.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) ging am heutigen Mittwoch mit 8.337 Zählern aus dem Handel. Das war ein Minus gegenüber Dienstag von 1,7 Prozent. Auch MDAX und TecDAX mussten Verluste hinnehmen, beide Indizes büßten 1,3 Prozent ein.

"Kurzfristig betrachtet sind die Zahlen aus den USA ein zweischneidiges Schwert", so ein Experte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, DAX, Frankfurter Börse, Aktienindex, Wirtschaftsdaten
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 08:56 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
je mehr leute das geld in aktien stecken desto mehr kann man ihnen nehmen . wer aktien hat der braucht kein geld und kann den wert dem ausland zur verfügung stellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?