29.05.13 17:51 Uhr
 871
 

Niederlande: "Magersucht-Vergewaltiger" vor Gericht

Ein Mann, der nach Expertenmeinung eine Obsession für Körpergewicht und Magersucht hat, steht derzeit in Zutphen vor Gericht. Ihm wird vorsätzliches Aushungern, Vergewaltigen und Bedrohen fünf junger Frauen vorgeworfen.

Der 44-Jährige soll seine Opfer auf Magersucht-Seiten im Internet gefunden haben. Dort suchte er den Kontakt zu den schwachen Frauen und Mädchen, manche von ihnen waren früher Prostituierte. Seine Taten soll er zwischen Oktober 2006 und April 2012 begangen haben.

Die Opfer wurden gezwungen abzunehmen. Eine Frau musste zum Beispiel bis auf 32 Kilo abmagern. Die anderen Opfer verloren Dutzende Kilo an Körpergewicht wegen des Tatverdächtigen. Sie alle waren zwischen 16 und 21 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Niederlande, Vergewaltiger, Magersucht
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 20:44 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
. . . wegen DES Tatverdächtigen - Genitiv, nicht Dativ . . . . *koppauftischkantehau*
Kommentar ansehen
30.05.2013 07:22 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genitiv ins Wasser, es könnte Dativ sein :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?