29.05.13 16:44 Uhr
 181
 

Stade: Mann bedrohte Frau am Bahnhof mit einem Messer - Polizei sucht nach dem Täter

Am vergangenen Montagabend wurde eine 19-jährige Drochtersenerin auf dem Horneburger Bahnhof das Opfer eines Angriffs. Sie wurde von einem bislang unbekannten Mann beleidigt und mit einem Messer bedroht.

In einem Gespräch bepöbelte und beschimpfte der Mann die 19-Jährige und fasste sie am Arm. Anschließend bedrohte er sie mit einem Messer.

Vom Täter gibt es die folgende Beschreibung. Er soll etwa 25 bis 30 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß, kurze dunkelbraune Haare sowie hellblaue Augen haben. Zur Tatzeit soll er eine helle Baggy-Jeans und eine schwarze Lederjacke getragen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Täter, Messer, Bahnhof, Stade
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 19:35 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@syndikatM:

Typischer Klippschulkommentar... *facepalm*
Kommentar ansehen
29.05.2013 21:45 Uhr von Starbird05
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt die ganze Polizei die unterwegs war....

Kommt es mir nur so vor, das es alles immer schlimmer wird, oder sind es nur die Medien, die einen mehr zeigen?

Als Jugendlicher, war ich nicht mal auf solche Ideen gekommen.....

Ein Menschenleben, interessiert wohl niemanden mehr

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?