29.05.13 16:43 Uhr
 266
 

Mann am Hagener Hauptbahnhof verletzt: Täter soll "Ich steche dich ab" gesagt haben

Bei einem Streit zwischen zwei Männern wurde am Hagener Hauptbahnhof ein Mann an der Hand verletzt.

Der 35-jährige Täter mit 2,9 Promille soll sein Messer raus gezückt und seinem Widersacher "Ich steche dich ab" gesagt haben. Dem verletzten 43-Jährigen wurde eine zwei Zentimeter lange Schnittwunde an der Hand zugefügt.

Beim Eintreffen der Polizei warf der mutmaßliche Täter das Messer in ein Blumenbeet. Auf der Wache wurde bei dem Mann bei einem Atemalkoholtest 2,9 Promille festgestellt.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Täter, Hagen, Hauptbahnhof
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen
Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten
Schweiz: 17-Jähriger attackiert mehrere Menschen mit Axt und

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 11:37 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Presseorgan:

Eine 8-cm Klinge reicht mehr als völlig aus, um jemanden zu töten oder schwer zu verletzen.
Kommentar ansehen
31.05.2013 23:49 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Hagener Hauptbahnhof... Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man diese verkommene Gegend meiden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?