29.05.13 15:21 Uhr
 5.044
 

Oldenburg: Vergewaltiger "Nico 15" missbrauchte Kinder über das Internet sexuell

Vor dem Oldenburger Landgericht musste sich Anfang dieser Woche ein 35-jähriger Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in sechs Fällen sowie Verbreitung pornografischer Bilder und Nötigung verantworten.

Demnach hat der Mann sich im vergangenen Jahr im Internet in einem Chatroom für Kinder als ein 15-Jähriger ausgegeben und benutzte dabei den Namen "Nico". Der Mann bedrohte mehrere Kinder, so dass sie ihm pornografische Bilder von sich geben mussten, die über jede Vorstellung hinaus gehen.

Später traf sich der Mann mit einem zwölfjährigen Mädchen und vergewaltigte es mehrmals. Anschließend schrieb er den Eltern des Mädchens einen Brief, in dem er eine Beziehung mit ihrer Tochter einzugehen versuchte. Der Mann wurde vom Gericht zu drei Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Kind, Vergewaltiger, Oldenburg
Quelle: www.nwzonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 15:38 Uhr von psycoman
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2013 15:44 Uhr von SpeedyJT
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
drei Jahre??!
Das kann doch nicht deren Ernst sein!
Das ist doch ein Witz!
Kommentar ansehen
29.05.2013 16:03 Uhr von Hidden92
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Und der Kerl der seine Nichte mit 41,5° Fieber ohne Führerschein ins Krankenhaus bringt bekommt 2 Jahre, ich fass es nicht.

BTW: Wie genau bedroht man Kinder übers Internet? Bekommen die wirklich Angst wenn da einer schreibt: "Mach das oder ich komm vorbei und bring dich um."?
Kommentar ansehen
29.05.2013 16:12 Uhr von teckwave
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
nie wieder raus lassen
Kommentar ansehen
29.05.2013 16:47 Uhr von diezeeL
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Dafür gibt es 2 Jahre ... und für sowas??
Kommentar ansehen
29.05.2013 17:34 Uhr von JulioCesarr
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ihr Idioten kinder kann man locker einschüchtern und zu sachen zwingen die unvorstellbar ist, auch übers internet. Also warum verteidigt ihr diesen wixxer? Und kinder dürfen natürlich auch ohne aufsicht ins internet oder wie war es damals bei euch??
Kommentar ansehen
29.05.2013 17:51 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Hidden92 @diezeel

Schon peinlich wenn man nicht mal lesen kann und deswegen Sachverhalte falsch wiedergibt.
Kommentar ansehen
29.05.2013 18:10 Uhr von Geforce20035
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was nur 3 jahre haft das soll doch mal nen witz sein , wenn man irgent welche filme im netz verbreitet kann man bis zu 5 jahre bekommen da sieht man mal wieder das ein kinder nichts mehr wert sind es geht alles nur noch um kapital
Kommentar ansehen
29.05.2013 18:12 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@hidden92 & @diezeel - na mal wieder gaaaanz wichtig machen mit einem Apfel und Birner Vergleich. Ihr seid echt der Burnen - Burner der Ahnungslosigkeit?

Oh @Dracultepes war schneller

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
29.05.2013 19:44 Uhr von perMagna
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
3 Jahre? Bin ich in einem schlechten Film? Haben die Richter selbst Allüren für kleine Mädchen???
Kommentar ansehen
29.05.2013 20:05 Uhr von dash2055
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Sicherheit keine Einzelfälle, die Dunkelziffer dürfte wohl beachtlich hoch sein. Aber sowas gibt es in jedem Land, nur bei den Strafen muss DE noch nachziehen. 10 Jahre und anschließend Psychiatrie sollten das absolute Minimum sein. Nur durch härtere Strafen lassen sich die Täter zumindest etwas abschrecken.

Das die News genau von Haberal kommt hat natürlich nen faden Beigeschmack, von wegen ihr deutschen seid eh alles Kinderficker. Zumindest scheint er sich sehr gerne auf das Thema zu spezialisieren. In der Türkei sieht es wohl leider nicht sehr viel rosiger aus, schade nur das ich der türkischen Sprache nicht mächtig bin.

[ nachträglich editiert von dash2055 ]
Kommentar ansehen
29.05.2013 20:09 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@permanga - Du schreibst vlt. einen Quatsch - zumindestens im letzten Satz. Lies mal

§ 176 StGB Sexueller Missbrauch von Kindern
§ 176a StGB Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern
§ 176b StGB Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge

Das die Strafen vlt. zu gering dein mögen ist eine ganz andere Frage.
Kommentar ansehen
29.05.2013 20:17 Uhr von sooma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Psychoman:

Du bist also der, der dem Haberstantin die grausige Kommasetzung beigebracht hat? n00b!

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
29.05.2013 21:32 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Redculli - auch wieder Äpfel und Birnen vergleichen. Nachdenken Junge nachdenken
Kommentar ansehen
29.05.2013 21:48 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alles nur Einzelfälle
Kommentar ansehen
29.05.2013 22:13 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Redculli - doch Du vergleichst eine Sexualstraftat wie hier mit der einer Tat des Fahrens ohne Führerschein.

Und das mit dem Wurm ist Blödsinn - ausser Du würdest zwei völlig gleich gelagerte Fälle vergleichen - gleiche Tat, gleiches Alter Opfer, gleiches Alter Täter usw. usw.

Man kann es sich einfach machen wie Du - alles über einen Kamm - aber das hilft keinem.
Kommentar ansehen
30.05.2013 09:40 Uhr von diezeeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silvi86 da kann ich dir nur recht geben
@Suffkopp und du willst mir was von Peinlichkeit erzählen?

Ist doch wohl klar, dass man solche Straftaten vergleichen kann. Jemand der sein Kind vor Angst ohne Führerschein ins Krankenhaus fährt bekommt fast die selbe Strafe wie jemand, der Kinder vergewaltigt. Erzähl mir nichts von Peinlichkeit, denn deine Aussagen hier haben bewiesen wie peinlich eher du bist.
Kommentar ansehen
30.05.2013 10:00 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer findet die "Fehler"?

@Silvi86 schreibt "fast genauso hart bestraft wird wie jemand den ich persönlich nie wieder raus lassen würde."

@dieZeel schreibt "Jemand der sein Kind vor Angst ohne Führerschein ins Krankenhaus fährt bekommt fast die selbe Strafe"

Ansonsten kann ein Gericht nur im Rahmen dessen urteilen was an Strafe lt. Gesetz ansteht. Und lt. @Silvi86 Argumentation soll man gefälligst Vorstrafen und offene Bewährungen nicht heranziehen, denn auch sie vergleicht wieder Äpfel mit Birnen. Eigentlich waren die Strafen ja

- Fahren ohne Führerschein = 6 Monate
- hier in der News geht es um 3 Jahre

Wo ist da die sog. Ungerechtigkeit in Euren Augen?

Und Silvi86 - Richter müssen etwas ausser acht lassen mit dem Du urteilen möchtest: persönliche Gefühle.

@diezeeL - zwei Dinge muss man mal klarstellen

1. geht es nicht um "sein Kind"
2. wüsst ich nicht wo ich etwas von Peinlichkeit erzählt hab?

Aber @diezeel ich denke mal das Du noch im Teenie-Alter bist, denn da ist ja alles peinlich, nur erklären kann einem ein Teenie selten was er denn damit meine. Aber ich kann mich ja auch irren.
Kommentar ansehen
30.05.2013 10:05 Uhr von sesh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sich alle wieder aufregen...

Leute: ihr kennt den Fall aus drei Absätzen und meint besser in der Lage zu sein das Strafmaß zu bemessen als der vorsitzende Richter?
Junge Junge, das ist ja allerhand...
Kommentar ansehen
30.05.2013 13:04 Uhr von Gaijin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ JulioCesarr:

Ist für mich genau so ´n Müll wie es andere auch hinterfragen!

Zur Not mal "Kiste aus!" und weg ist der "böse Mann!", ODER?

Aber ist ja kein Wunder, wenn Kindern in den Schulen schon erklärt wird wie man sich bei Facebook anmeldet und 10 Jährige (fast) alle schon mit ´nen Smartphone rumrennen um "on" zu sein und für Freunde erreichbar...

GAB mal Zeiten, da ist man halt einfach zu seinen Kumpel hingefahren/-gegangen und musste sich nicht erst in irgendwelche Onlineterminkalander eintragen!
Kommentar ansehen
31.05.2013 20:07 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp:
> Wo ist da die sog. Ungerechtigkeit in Euren Augen?
Dass jemand der ein Kind vergewaltigt hat 3 Jahre bekommt? So ein Typ gehört den Rest seines Lebens eingesperrt.
In meinen Augen gehört das jetzige Strafmaß für jegliche Art von Taten bei denen andere geschädigt werden mindestens vervierfacht, egal ob Körperverletzung, Vergewaltigung, Mord oder sonstwas.

[ nachträglich editiert von Hidden92 ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?