29.05.13 13:45 Uhr
 274
 

Brasilien erlässt afrikanischen Ländern Schulden in Höhe von 700 Millionen Euro

Bei der Feier zum 50-jährigen Bestehen der afrikanischen Union hat die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff erklärt, dass Brasilien zwölf afrikanischen Ländern insgesamt gut 700 Millionen Euro Schulden erlassen wird.

Die Feierlichkeiten fanden in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba statt. Die Präsidentin betonte die Bedeutung der Beziehungen des südamerikanischen Landes zum afrikanischen Kontinent.

Den größten Vorteil von diesem Schuldenerlass hat die Republik Kongo, die mit rund 272 Millionen Euro der größte Schuldner Brasilien ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Brasilien, Schulden, Afrika
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 13:57 Uhr von Lesefliege
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
saintgermanunt das kansnt du.

Privatinsolvenz.
Kommentar ansehen
29.05.2013 14:27 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Schritt sehr löblich, zumal so oder so die Frage im Raum steht, ob diese Staaten das Geld je hätten zurück zahlen können. Wohl eher nicht.

Brasilien selbst gilt als eine der Wirtschaftsmächte von morgen, und ist dabei auf dem besten Weg, zusammen mit Ländern wie z.B. Indien, eine Wachablösung einzuleiten. In wenigen Jahren werden diese Länder auch Deutschland weit hinter sich lassen.

Das nicht mehr Länder den Schuldnern ihr Geld erlassen ist letztendlich nur dem Faktum geschuldet, dass man eigentlich gar nicht will, dass diese schuldenfrei sind.

Das würde nämlich bedeuten, dass man irgendwann möglicherweise in Konkurrenz zu ihnen steht, bei bestimmten Produkten, oder generell was den Wirtschaftssektor angeht. Da hat von den westlichen Ländern keines ein Interesse daran, auch wenn das natürlich niemand so sagen würde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?