29.05.13 12:55 Uhr
 171
 

Kooperation mit Türkei: Bremen will eine "Road map" entwickeln

Die Ergebnisse bei einer Türkei-Reise, die eine 20-köpfige Bremer Delegation um Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) erzielt hat, sind Ansätze für eine weitere Zusammenarbeit, neue Freunde sowie mitreißende Gespräche.

Nach der Rückkehr in Bremen möchte Bürgermeister Jens Böhrnsen eine sogenannte "Road map" für das weitere Vorgehen entwickeln. Dabei sollen konkrete Projekte erstellt werden.

Die Teilnehmer an der Delegation - Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft - haben sich über die "konkreten Gespräche" und "offenen Türen", die sie in der Türkei vorfanden, gefreut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Bremen, Plan, Kooperation
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
Nordrhein-Westfalen: Scheinbar türkische Spitzeleien in Schulen registriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?