29.05.13 11:20 Uhr
 4.149
 

Fußball/FC Bayern: Pep Guardiola wollte Neymar statt Mario Götze

Das brasilianische Top-Talent Neymar wird in der kommenden Transferperiode zum FC Barcelona wechseln. Dies gaben beide Seiten mittlerweile bekannt (ShortNews berichtete). Zuletzt tauchten auch immer wieder Gerüchte auf, nach welchen auch der FC Bayern an dem 21-Jährigen interessiert war.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat nun erstmals öffentlich erklärt, was an den Gerüchten dran war. Der künftige Trainer des deutschen Rekordmeister, Pep Guardiola, wollte Neymar in der Tat verpflichten. Hoeneß jedoch legte Einspruch ein, man einigte sich auf den deutschen Nationalspieler Mario Götze.

Grund hierfür sollen die schlechten Erfahrungen der Bayern mit direkten Spielerverpflichtungen aus Südamerika sein, wie der Fall Breno zeigte. Die Entscheidung von Neymar habe deshalb auch so lange auf sich warten lassen. Er war einem Wechsel zu den Bayern nicht abgeneigt, so sein Vater.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Mario Götze, Neymar
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 11:28 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Ich denke es ist die richtige Entscheidung.
Glaube zwar dass Neymar seinen Weg gehen wird, aber aufgrund der Erfahrungen will ich lieber den Götze beim FCB wissen
Kommentar ansehen
29.05.2013 11:33 Uhr von saber_
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
neymar soll sich erst einmal in europa beweisen... dann wird der erst interessant!

jetzt ist es nur gehype... genauso wie pele immer robinho in den himmel gelobt hat ... und am ende war robinho ein richtiger reinfall als stuermer...

ein lothar matthaeus hat als libero eine bessere torquote vorzuweisen als robinho in europa als stuermer.... und sowas wurde als pele nachfolger in den himmel gelobt
Kommentar ansehen
29.05.2013 12:14 Uhr von norge
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
klar war das die richtige entscheidung... sich selbst gestärkt und den bvb geschwächt. arme würstchen.
Kommentar ansehen
29.05.2013 12:35 Uhr von Slaydom
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@norge
Die Dortmunder wildern seltsamerweise ebenfalls nur in der BUndesliga, und schwächen Konkurrenten ;) Die tun sich beide nicht viel.
Kommentar ansehen
29.05.2013 12:41 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ norge

Reus.
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:01 Uhr von SpankyHam
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
neymar ist besser als götze
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:14 Uhr von saber_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@spankyham

neymar ist besser als goetze, weil...?

neymar hat einmal die copa libertadores (championsleague) gewonnen... und zwei mal einen pokal und drei staatsmeisterschaften von sao paolo...


goetze ist zwar nur vize in der championsleague, dafuer aber war er zwei mal meister in der bundesliga und einmal pokalsieger...


und tut mir leid, aber als championsleague vize musste goetze mit seinem verein vorbei an man city, ajax amsterdam, real madrid, shahtar donezk und malaga...

schau dir mal an wem neymar mit seiner mannschaft vorbei musste als er den wettbewerb gewann...
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:25 Uhr von Selle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Als Götze ist definitiv besser als Neymar. Was hat der den bis jetzt geschafft? Titel in einer Fußball Region, die bei weitem nicht so stark ist wie die europäische!

Natürlich hätte ich mir gewünscht, das Götze in Dortmund bleibt, aber kann den Hoeneß da verstehen.

Aber ich hoffe auch, das Götze das mal ließt und weiß, das er nicht der absolute Wunschspieler ist/war.

Ich hoffe nur das Bayern diesmal alles richtig macht und ein Talent nicht wieder versauern lässt.
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@norge
Nenn mir mal nen anderen guten Spieler mit der Klasse von Götze der für die Summe zu haben wäre...

Aber stimmt ja das darf nur der letzte richtige Verein der Bundesliga wo noch Liebe und Harmonie herrscht nicht wahr.

Wenn Götze die sportliche Herausfordrung annehmen möchte und Bayern damit einverstanden ist die Summe dafür zu blechen... Perfekt
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Selle
Und was soll dann passieren? Soll Götze anfangen zu weinen?
Oder wird es (wahrscheinlich) einfach so sein dass er weiß dass er in einer engeren Auswahl von Spielern stand und sich durchgesetzt hat.

Kein Spieler auf dem Niveau wird davon ausgehen dass er der einzige ist den man holen will
Kommentar ansehen
29.05.2013 14:16 Uhr von Timmer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Neymar und Götze vergleichen, naja.

Neymar hat schon einiges auf dem Kasten, jedoch muss man in der heutigen Zeit in Europa spielen um wirklich auf sich aufmerksam zu machen. Er wird vllt. anfangs Probleme haben aber ich denk schon das er sich gut machen wird. Jedoch kann man nicht soviel Geld für jemanden ausgeben, der sich noch entwickeln muss. Für ca. 25-30 Millionen erwartet man halt schon einen sofortigen Topspieler in der Bundesliga. Ich erinner nur an Martinez, der etwas Zeit brauchte und jetzt eine Zweikampfmaschine sondergleichen ist, davor aber schon ein paar Spieltage schon Stimmen laut wurden, er wäre das Geld nicht wert.
Außerdem spielt der Neymar gern links und da steht ein Ribery und rechts ein Robben. Da müssen wir (noch) keinen wirklichen Ersatz haben.


Götze ist halt dem Neymar in der Spielerfahrung weit vorraus, er ist aber ein anderer Typ. Götze bevorzugt die Mitte bzw. spielt den 10er. Er würde halt Kroos ersetzen (der sich zwar gebessert hat, ich aber von dem immer noch nicht soviel halte weil Bayern für ihn die falsche Mannschaft ist).
Götze war hier auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Der verstärkt das Team sehr gut und ist dabei mit Schweinsteiger unterwegs, was unserer Nationalmannschaft gut tun wird weil wenn die beiden sich blind verstehen, kann es endlich wieder richtige tödliche Pässe geben.



PS: Ich finds nur lustig wie jedes mal dieses "BVB geschwächt" vorkommt usw.
Keine Sau denkt aber an die 37 Millionen Euro die man nun in die BREITE investieren könnte, um eine Mannschaft zu haben, die auch mal mit Topmannschaften länger mithalten könnte ohne das man das nominell stärkste Team auf dem Platz hat (Stichwort Großkreutz als Götze Ersatz).
Jaaa, sie habens ja ins Finale geschaftt, aber gegen Malaga mit ach und krach und Glück und bei Real wars dann auch am Ende sauknapp. Gegen Bayern hats halt nur für die ersten 20 Minuten gereicht indem man ein wahnwitziges Tempo vorlegen musste, dass man aber Ausdauertechnisch selbst unter dem Training von Quälix "Medizin(fuß)ball" Magath nicht hätte 90 Minuten durchziehen können.

Götzes Verlust ist schmerzhaft ja, aber verdammt, stellt doch mit dem Geld was an. Ihr habt Kagawa verkauft und ihn gut ersetzt und der hat netmal die Hälfte eingebracht. Kauft euch zwei (oder drei wenn Lewa geht) ganz gute und passende Offensivleute, wovon einer ein guter Spielmacher ist und dann ein wenig Kohle in die Defensive stecken, damit man nicht von Hummels und Subotic alleine abhängig ist.

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
29.05.2013 14:54 Uhr von petergerthans
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es genau die richtige Entscheidung von den Bayern! Mich stört nur das ständige rumgeheule der dortmunder das Bayern bei ihnen "wildert"! Natürlich schlägt der fc Bayern damit zwei Fliegen mit einer Klappe, aber ich als Freiburg Fan kann die reaktionen vom BVB wenig nachvollziehen!

Freiburg wurden 4 LEISTUNGSTRÄGER weggekauft, aber deshalb geht nicht die welt unter, eim Top Verein wie der BVB muss mit solchen Dingen umgehen können....meine Meinung...
Kommentar ansehen
29.05.2013 18:56 Uhr von Xerves
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das Götze davon das er unbedingt nach Bayern und zu Pep wollte.
Es wird so ausgehen wie mit Sahin der unbedingt nach Real wollte.

Er wird merken das bedingungslose anerkennung wichtiger ist als Geld

Und das sage ich als neutraler Fan

[ nachträglich editiert von Xerves ]
Kommentar ansehen
30.05.2013 08:25 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiß egal, was dieser Guardiola will oder wollte, der wird die kommende Saison beim FC Bayern ohnehin nicht überstehen.

Der Typ ist völlig überschätzt und überbewertet, so wie dieser Schleimer Klinsmann seinerzeit.
Kommentar ansehen
30.05.2013 09:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Xerves
Komisch nur dass ausnahmslos jeder Spieler der beim FCB gespielt hat vor allem das Verhältnis und das Umfeld des FCB in den höchsten Tönen lobt.

Und ob er in Dortmund 5 Mio bekommt oder in München 5,5 macht glaub ich den Braten nicht fett.
Die sportliche Herausforderung und Perspektive ist in München einfach deutlich besser und da er sich relativ sicher sien kann sich durchzusetzen...
Aber ist ja klar zum FCB geht man nur des Geldes wegen, weil sie ansonsten ja so gar nichts zu bieten haben
Kommentar ansehen
31.05.2013 17:48 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist immernoch ein Unterschied, ob ein direkter Konkurrent gezielt geschwächt wird so wie es die Bayern machen oder ob eine Mannschaft verstärkt wird. Welchen direkten Konkurrenten hat der BVB denn geschwächt??? Absoluter Nonsens
Kommentar ansehen
31.05.2013 17:50 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Peter:
"
Die sportliche Herausforderung und Perspektive ist in München einfach deutlich besser und da er sich relativ sicher sien kann sich durchzusetzen..." HAHA selten so gelacht, kannsst du das auch begründen? :D

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?