29.05.13 10:56 Uhr
 808
 

Thailand: Bizarrer Leichenfund eines ehemaligen amerikanischen NASA-Mitarbeiters

Am gestrigen Dienstag wurde die Polizei in Mae Sott zu einem nicht alltäglichen Leichenfund gerufen. Ein Mann (76 Jahre) saß auf seinen Knien tot vor seinem Bett. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen amerikanischen, ehemaligen Mitarbeiter der NASA.

Um die Beine, die Taille und um den Penis der Leiche war ein Seil gebunden. Des Weiteren war noch ein Seil um seinen Hals gebunden, das auch am Rahmen der Tür befestigt war. Die Polizei entdeckte auch mehrere Drogen im Zimmer, was darauf schließen lässt, dass der Amerikaner Drogen konsumiert hatte.

Die Polizei konnte keine Hinweise finden, dass es sich um ein Gewaltverbrechen handelte. Sie vermuten, dass der 76-Jährige unter Drogen stand und einen bizarren Sexakt mit sich selbst vollzogen hat. Nun soll die Obduktion klären, ob der Mann erstickt ist oder an einem Herzversagen verstarb.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, NASA, Thailand, Leichenfund
Quelle: www.thailand-tip.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 11:46 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verschwörungsmodus ein:

Der wollte bestimmt ausplaudern, dass die Amerikaner nie auf dem Mond waren und dass Alf in Area 51 lebt
Kommentar ansehen
29.05.2013 12:23 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schauspieler David Carradine starb glaub ich auch dort und auch auf dieselbe Weise...
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:52 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest hatte er spaß
Kommentar ansehen
29.05.2013 14:41 Uhr von mensterraymond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon etwas kurios das ganze.Ein Seil um die Beine,die Nudel und die Taille gebunden.Ein anderes um den Hals und am Türrahmen und dann auch noch Drogen.Schon etwas Kurios.
Ob er sich wohl die Nudel zu stark abgebunden hatte und deshalb erstickt ist ??????

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?