29.05.13 08:57 Uhr
 578
 

Objekte aus der Oortschen Wolke sind auf Kurs in Richtung unseres Sonnensystems

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke, die sich womöglich umkreisen, befinden sich im Moment auf Kurs in Richtung unseres Sonnensystems.

Himmelsforscher der Yale University glauben, dass es sich bei den beiden Objekten um ein zweifaches sogenanntes transneptunisches Objekt handelt, das seinen Ursprung im Trümmer- und Objektgürtels am Rande unseres Sonnensystems hat.

Die beiden Objekte mit der Bezeichnung "2010 WG9" geben Planetenforschern erstmals die Möglichkeit, ein solches Objekt aus "nächster Nähe" zu erforschen. Wissenschaftler hoffen darauf, dass es sich bei den beiden Objekten um sogenannte Planetesimale, also Planetenvorläufer handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kurs, Asteroid, Sonnensystem, Richtung, Oortsche Wolke
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2013 09:30 Uhr von Mecando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
´Himmelsforscher´....
Kommentar ansehen
29.05.2013 10:34 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nein, nicht cool. Einfach nur unprofessionell.

Und doe Oortsche Wolke ist Teil unseres Sonnensystems, also ist die Formulierung falsch.
Kommentar ansehen
29.05.2013 12:12 Uhr von CrixD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil man nen deutschen Begriff benutzt und nicht den englischen/lateinischen ist es gleich unprofessionel? o_0
Kommentar ansehen
29.05.2013 22:42 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mal etwas recherchiert, Himmelsforscher scheint tatsächlich ein Synonym zu sein. Sorry in dem Fall :)

Klingt für mich trotzdem irgendwie "falsch".

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?