29.05.13 07:32 Uhr
 385
 

Ausbeutung der Mitarbeiter in Ökoläden

Ökomärkte zeichnen sich durch ein gutes Image aus, zahlen tun sie ihren Mitarbeiter aber Dumpinglöhne. Nach "Alnatura" jetzt auch "Denn´s" in der Kritik.

Was normalerweise nur die Billiganbieter betrifft, trifft auch voll und ganz auf die teuren Ökomärkte zu. Die Ökoindurstrie wirbt mit fairen Löhnen in den Herstellerländern und die angemessene Löhne für die Bauern. Für die eigenen Mitarbeiter zählen diese Menschenrechte aber anscheinend nicht.

Laut der "taz" wird bei "Denn´s" Dumpinglohn gezahlt und gegen das Arbeitszeitgesetz verstoßen. Warum nicht einmal der vereinbarte Tarif für den Einzelhandel bezahlt wird, begründet Thomas Greim, der "Denn´s"-Chef, damit, dass die Kunden ja menschliche Nähe suchten und die koste Zeit und bringe kein Geld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Ausbeutung, Dumpinglohn, Bioladen
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen