28.05.13 20:13 Uhr
 554
 

Göttingen: 55-jähriger Mediziner soll 13-jähriges Kind mehrfach sexuell missbraucht haben

"Ich gestehe alle Taten", so das kurze Geständnis von einem 55-jährigen Mediziner, dem vom Landgericht Göttingen vorgeworfen wird, sich mehrfach an einem damals 13-jährigen Mädchen sexuell vergangen zu haben.

Der Mann wollte zu seinen Taten nicht mehr als diese wenigen Worte aussagen. Daher muss nun die zur Tatzeit 13-Jährige vor dem Gericht aussagen.

Es wird davon ausgegangen, dass die heute 14-Jährige unter Ausschluss der Öffentlichkeit ihre Angaben machen wird. Der Mann saß seit dem letzten Dezember in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vergewaltigung, Göttingen, Mediziner
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 18:50 Uhr von deoroller
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur widerlich, aber für deutsche Perverslinge ja fast legal. Wundere mich, warum der Typ in U-Haft ist. Strafzettel nicht bezahlt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?