28.05.13 19:17 Uhr
 411
 

"Black Sabbath": Tony Iommi auf lebenslange Krebsbehandlung angewiesen

Der Gitarrist der Band "Black Sabbath", Tony Iommi, wird sein Leben lang auf eine Krebsbehandlung angewiesen sein. Dies hat nun der Arzt des Musikers bestätigt.

"Nachdem ich die Chemo- und Strahlentherapie hinter mir hatte, ging ich wegen der regelmäßigen Blutabnahme wieder zu meinem Arzt und fragte ihn, ob der Krebs jetzt endlich weg sei. Er antwortete: ´Nein, er wird niemals verschwinden. Du wirst ihn nicht los. Aber wir können ihn behandeln´", so Iommi.

Die Heilungschance liege bei 30 Prozent. Die Behandlungen erhält Iommi, dass sich der Krebs nicht weiter ausbreitet. Er werde einige Konzerte mit "Black Sabbath" spielen, um dann wieder ins Krankenhaus zur Behandlung zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krebs, Behandlung, Black Sabbath, Tony Iommi
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Bill Ward sauer - Band sei selbstsüchtig und illoyal
"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Bill Ward sauer - Band sei selbstsüchtig und illoyal
"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?