28.05.13 18:16 Uhr
 203
 

Regelung für den "Mainstream" - Bio-Supermarktkette "Denn´s" mit Dumpinglöhnen

Nach Alnatura hat nun auch die Bio-Kette "Denn´s" für Unruhe in Sachen Niedriglöhnen auf dem Bio-Sektor gesorgt. Dabei stellen Öko-Händler hohe Ansprüche, pochen auf faire Bezahlung von Kleinbauern.

Allerdings sind die Vorwürfe gegen Öko-Unternehmen kein Geheimnis. Die Bio-Supermarktkette "Denn´s" beschäftigt insgesamt 1.300 Menschen. Die Tageszeitung "taz" berichtete am vergangenen Wochenende, dass das Unternehmen gegen das Arbeitszeitgesetz verstößt.

Die Beschäftigten bei "Denn´s" müssen unter anderem länger arbeiten als erlaubt und dabei liegen die Löhne unter dem Niveau, das die Gewerkschaft als Untergrenze mit dem Einzelhandel vereinbart hat. "Denn´s"-Chef Thomas Greim begründete, dass die Regelung für den "Mainstream" gemacht seien.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bio, Regelung, Mainstream, Dumpinglohn
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 18:17 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Ausrede mag für den Herrn Greim sinnig klingen, aber zeigt doch nur eines: Er ist genauso ein erbarmungsloser Geschäftemacher und Ausnutzer der Arbeitsmarktlage wie viele Andere auch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?