28.05.13 17:37 Uhr
 654
 

Studie: Männer in der Opferrolle - "Ich habe die Messer im Haus versteckt"

Männer werden in einer Partnerschaft weniger gewalttätig als Frauen. Dies wurde anhand einer Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland festgestellt.

Nachdem seine Freundin Jochen K. das erste Mal ins Gesicht schlug, dachte er, er könne mit der Situation fertig werden. Doch da irrte er sich, denn dies war nicht das letzte Mal, dass sie ihn schlug. Am Ende musste Herr K. sogar die Messer im Haus verstecken.

"Eine Beziehung wird unerträglich, wenn man ständig damit rechnen muss, mit den Fäusten attackiert zu werden", so K. über die Beziehung mit seiner eifersüchtigen Freundin. Herr K. ist nicht der Einzige. Demnach sind Männer eher im sozialen Umfeld oder im Beruf gewalttätig, Frauen hingegen zu Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Haus, Gewalt, Messer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 18:30 Uhr von ELeMeNT1983
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schon traurig wenn manche Männer zu Weicheiern werden und sich nichtmal gegen ihre Frau wehren können. Ich hätte direkt Anzeige wegen Körperverletzung gemacht und die Frau schnellstmäglich rausgeschmissen!
BÄÄM!
Kommentar ansehen
28.05.2013 18:59 Uhr von Lavendelle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem dabei ist, dass Männern dann gesagt wird, sie können sich wehren ohne selbst Gewalt anzuwenden. Warum? Ganz einfach: Eine normale erwachsene Frau hat ungefähr so viel Kraft, wie ein 14-jähriger Junge (!). Steht also ein erwachsener Mann vor ihr und sie will ihn schlagen, sollte es kein Problem für den Mann sein, sich gegen seine Frau zu verteidigen.
Ansonsten: Einfach weg, Beziehung beenden.
Allerdings sage ich sowas nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen, die sich das gefallen lassen. Wenn man nichts ändern will, soll man aufhören zu jammern.
Kommentar ansehen
28.05.2013 19:00 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte Kameras versteckt und ihr beim der nächsten Handgreiflichkeit eine gelangt, sie dann rausgeworfen und die Polizei gerufen.

Als Frau bräuchte man natürlich die Kamera nicht. Denn Männer werden diskriminiert und Frauen bevorzugt.
Kommentar ansehen
28.05.2013 19:18 Uhr von froggerdirk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Mann" soll keine Frauen schlagen,völlig klar.
Wenn die Gutste das jedoch ausnutzen will,wäre sie bei mir falsch - wer austeilt,muß auch mit einer angemessenen Reaktion rechnen.
Niemand,weder Mann noch Frau,muß sich sowas gefallen lassen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?