28.05.13 16:52 Uhr
 488
 

Köln: Erkrankter Geistlicher bekommt 67 Euro Rente

Der Ordensbruder Pater Norbert ist inzwischen 72 Jahre alt und ist an Diabetes erkrankt. Während seiner Zeit nahm er Drogenabhängige und Hilfsbedürftige zu sich und versorgte diese.

Doch nun kann diese Hilfsbereitschaft ihn teuer zu stehen bekommen. Sein Orden der Mariaviten wird von Rom nicht anerkannt, weil sie sich für gleichgeschlechtliche Paare einsetzt. Zudem hat er alle Spenden dem Orden zukommen lassen. Weiterhin sind alle anderen Ordensmitglieder verstorben.

Nun bekommt er eine Rente in Höhe von 67 Euro, was zum Leben aber nicht reicht. Durch Nachbarschaftshilfe wird er zurzeit mit Nahrungsmitteln versorgt. Das Amt für Soziales und Senioren prüft ob Pater Norbert überhaupt Ansprüche auf eine Grundversicherung besitzt.


WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Köln, Rente, Geistlicher
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 16:57 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt vor ...
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:06 Uhr von eisenkiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Zudem hat er alle Spenden dem Orden kommen lassen."
wohl eher zukommen lassen. Wenn ich nix in die Rente einzahle bekomm ich auch nix. So is das ebend.
Kommentar ansehen
28.05.2013 23:58 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Der Staat stützt Leute die noch keinen Streich in diesem Land gearbeitet haben. Aber in diesem Fall, muss das Amt für "Soziales und Senioren" erst mal prüfen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag
13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"
Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?